Ein Schild für Königin Annette

12.4.2016 Klein Reken (geg). Die gemeinschaftlichen Aktivitäten im Jahr eines Schützenkönigspaares sind recht vielfältig und von Verein zu Verein ganz unterschiedlich. Am Samstagabend kam die Festgesellschaft bei  Königin  Annette Hasebrink, Königin des Schützenvereins Klein Reken,  zusammen.

Denn in Klein Reken ist es schon vielen Jahren Tradition, dass das Königspaar von den jeweiigen Nachbarschaften ein Hinweisschild  bekommt. Auch die Gemeinschaft auf der Konrad Adenauer Straße ist dort ein großes Thema und wird  mit unterschiedlichen Aktivitäten gelebt. Natürlich eben auch mit der Unterstützung und der Ehrung einer Majestät des örtlichen Schützenvereines.

















Als äußeres Zeichen dafür, wurden von zwei Mädels Schilder gemalt. Das eine mit dem Wappen der Gemeinde und das andere mit dem Hinweis auf den Politiker Konrad Adenauer. Klar, dass diese Schilder mit aufs Gemeinschaftsfoto müssen.




















"Ganz plötzlich standen die Nachbarn vor der Tür", scherzt die Majestätin, was natürlich nicht so ganz ernst gemeint ist. Denn ein bisschen Planung gehört wohl dazu. 17 Familien gehören zu dem Kreis, die die Konrad Adenauer Straße schon mit Beginn der Regentschaft ganz intern in Königinnenenstraße umgetauft haben. 


Angebracht wurde das Schild im Vorgarten mit einem kleinem Nachbarschaftsfest über das sich auch die Kinder freuten, denn sie durften den ganzen Abend auf der Straße herumtollen.
"Abgenommen" wurde das prachtvolle Schild dann vom gemeinsamen Thron mit König Reinhard Schwittlich, Bernd Heiming und Marita Schwittlich, sowie Birgit Nagel und Paul Hasebrink.
Natürlich erhält auch König Reinhard noch sein Schild. So reiht sich ein Fest an das andere, bis das Schützenfest auch schon wieder vor der Tür steht. "Wir genießen das", sagt das sympathische Paar unisono.




 


   

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok