Die Kutsche steht bereit

29.06.2017 Bahnhof Reken (bli). Das Schützenfest der St. Hubertus Schützenbruderschaft kann beginnen. Am vergangenen Mittwoch haben viele fleißige Hände am Festzelt die Kutsche für das neue Königspaar hergerichtet.


Normalerweise ist das Dekorieren der Kutsche die Aufgabe der Nachbarn des noch amtierenden Königs. Doch weil im letzten Jahr kein König ermittelt werden konnte, übernahmen Vorstand, Offiziere und die 2. Kompanie mit ihren Partnerinnen die Aufgabe. Unterstützung erhielten sie dabei durch die Mitarbeiter der Filiale in Bahnhof Reken der Sparkasse Westmünsterland, die für genügend Getränke und das leibliche Wohl sorgten.

Während die Frauen im Zelt Röschen in den Farben weiß, grün und rot drehten, banden die Männer einen langen Kranz aus Tannenzweigen. Vorsichtig wurde das Grün um den Landauer herum drapiert und befestigt. Danach konnten die Röschen darauf verteilt werden.


Anschließend hatten die Frauen lange bunte Bänder vorbereitet, um den neuen Vogel damit zu schmücken. Brudermeister Clemens Wenning leitete die Vogeltaufe. Durch Pfarrer Thomas Hatwig wurde der Vogel auf den Namen „Hubi“ getauft.
Von Freitag, dem 30. Juni bis Sonntag, dem 2.Juli wird in Bahnhof Reken dann wieder Schützenfest gefeiert. Die Festfolge hat sich in diesem Jahr geändert. Das traditionelle Vogelschießen findet jetzt am Samstag im „Üllenbergs Büschken“ statt.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.