Silke und Hermann Schneermann feiern Silberhochzeit

14.07.2017 Groß Reken (bli). Silke und Hermann Schneermann hatten am 11. Juli 1992 im Michaelisstift in Lembeck kirchlich geheiratet. Jetzt feierten sie am vergangenen Dienstag ihre silberne Hochzeit.

 

 

Portrait: Karin Kaiser

04.07.2017 Groß Reken (bli). Am 7. Juli ist es soweit, dann wird Karin Kaiser, Schulleiterin der Michaelschule in Groß Reken, verabschiedet. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge tritt sie nun aus familiären Gründen ihren Vorruhestand an.

Nach 40 Jahren wieder zurück in der alten Heimat

15.8.2016 Groß Reken (geg). Eigentlich hatte Alfred Schemmer seinen Lebensweg gefunden. Schon früh verließ er, das heißt direkt nach dem Abitur, die Heimat in Hülsten, studierte zunächst in Münster dann in Freiburg.

"Eigentlich war das ganze Jahr ein Highlight"

Von Gaby Eggert
10.8.2016 Klein Reken. Der amtierende König des Klein Rekener Schützenvereins Reinhard Schwittlich kämpfte im letzten Jahr ziemlich allein an der regnerischen Front der Vogelstange. Um 15.16 Uhr fiel der Holzrest dann endlich mit dem 310 Schuss.

"Wir haben beschlossen gemeinsam den Vogel zu erlegen" 

Von Gaby Eggert
20.7.2016 Groß Reken. Zu vielen Schützenfesten gibt es auf diesem Portal auch immer mal ein Portrait des amtierenden Königspaares,  in dem sie von ihrem vergangenem Festjahr erzählen. Was sich wie ein roter Faden durch all diese Erzählungen zieht, ist die Begeisterung über die bestehende Königswürde. Bei allen. Ohne Ausnahme.

"Es ist toll zum Thron zu gehören"

18.5.2016 Klein Reken (geg). Das Klein Rekener Königspaar Reinhard Schwittlich und Annette Hasebrink, genießt derzeit die letzten Wochen bis zum Regentenwechsel mit dem Throngefolge Bernd Heiming und Marita Schwittlich, sowie Paul Hasebrink und Birgit Nagel in abwechslungsreicher Geselligkeit.

22.500 Treppenstufen bis zum Ziel

13.5.2016 Groß Reken (geg) Es gibt viele Menschen die Berge bezwingen. Es gibt auch Menschen die einen Turm bezwingen. Und das gleich 134 mal hintereinander. Jörg Timmer und Ansgar Zschunke aus Reken nämlich.

"Ich bin stolz König von Hülsten zu sein"

Von Gaby Eggert
28.3.2016 Hülsten. Schon im Kindergarten hat Daniel Schemmer versprochen Marion Hesterwerth irgendwann zu seiner Königin zu machen. So lange kennen sich die beiden schon. Und er hat sein Versprechen gehalten.

Josef Niewerth nachträglich ausgezeichnet

Von Gaby Eggert
15.12.2015 Bahnhof Reken. Josef Niewerth aus Bahnhof Reken bekommt am Montag eine Auszeichnung des russischen Innenministeriums für seine humanitäre Hilfe die er von 1990 bis zum Jahr 2000 in Russland und Weißrussland geleistet hat. Dafür reist am kommenden Wochenende eine dreiköpfige Delegation an,

290km gemeinsam und zu Fuß zum Traualtar

Von Gaby Eggert
4.11.2015 Lembeck. Als Annika Korte, damals noch Dickmann ,das erste Mal mit der Aussage „Dann heiratet doch eben in Santiago de Compostela" konfrontiert wurde, hat sie gelacht. Damals war sie das zweite Mal mit ihrem Ehemann Andy auf dem Jakobsweg unterwegs.

Christian Nordendorf ist ein Zahlenmensch

14.9.2015 Reken (geg). Christian Nordendorf (36 Jahre) ist seit Juni letzten Jahren Vorstand der Spar- und Darlehnskasse Reken eG und  Nachfolger von Bernd Knüsting. "Ich bin ein Zahlenmensch", sagt er von sich.

Auf einen Kaffee mit Marc Trzcinski

4.9.2015 Reken (geg) Im Juli hat der Aufsichtsrat der Spadaka den 38-jährigen Bankprokuristen Marc Trzcinski zum neuen Vorstandsmitglied bestellt. Seit dem 1. August bildet er gemeinsam mit Christian Nordendorf das neue Führungs-Duo im Vorstand. Das bringt natürlich eine enorme Veränderung im Arbeitsalltag mit sich. „Die Welt dreht sich schneller im Moment", sagt Marc Trzinski. Für mindestens 10 Stunden am Tag.

Auf einen (Abschieds)Kaffee mit Pater Marion

Von Gaby Eggert
21.8.2015 Reken. Irgendwann kommt jeder in seinem Leben an einen Punkt, an dem er sich fragt, ob er das was er macht, sein Leben lang so weiter machen möchte. So war es auch bei Pater Mario, der an einem Punkt ankam, an dem er feststellte, dass er in Zukunft weniger Verantwortung tragen wolle. .Ich bin nicht der Typ Chef zu sein", sagt Pater Mario.

Auf einen Kaffee mit Karin Nagel

8.6.2015 Maria Veen (geg). Kinder wie die Zeit vergeht. In diesem Jahr werden die Maria Veener Theatermäuse bereits 20 Jahre alt. Und das soll gefeiert werden. Die „Obermaus" und Gründerin der Truppe ist Karin Nagel. Aber sie erwähnt gleich „Ohne die Hilfe von Müttern und weiteren Theaterbegeisterten hätte ich das gar nicht alles auf die Beine stellen können.

Dagmar Grothoff- eine Festwirtin aus Leidenschaft

16.4.2015 Reken/Lippramsdorf (geg). Die Festwirtin Dagmar Grothoff ist eigentlich Maschinenbauingenieurin, aber sie sagt: "Ich hab alles richtig gemacht". Ihren Beruf den sie seit vielen Jahren mit Leib und Seele ausübt, bezeichnet sie als Traumjob. Gemeinsam mit Ehemann Marc schafft sie mit der Firma M.Grothoff Zeltverleih GmbH in Bahnhof Reken  den passenden Rahmen für jedwede Veranstaltung.

"Schon immer sind mir grüne Aspekte in meiner politischen Arbeit wichtig gewesen"

Text: Gaby Eggert, Foto privat
23.6.2014 Reken. Nein - ein Wendehals sei er nicht und gedreht habe er sich auch nicht wirklich. Und leichtfertig habe er die Entscheidung schon mal gar nicht getroffen, ein Wahlbetrug sei das für ihn auch nicht. Die „Rede" ist von Bernhard Lammersmann, der von der FDP zu den Grünen gewechselt ist und damit für einen „Aufschrei" in den politischen Lagern der Gemeinde gesorgt hat.

Nur wenige Tage Weihnachten im Hause Schneermann

20.12.2013 Reken (geg). „Wir genießen die wenige Zeit die wir zusammen sind ganz intensiv", sagt Hannah Schneermann. Die 19jährige ist im gastronomischen Betrieb ihrer Eltern Hermann und Silke Schneermann aufgewachsen und kennt das nicht anders, wie sie sagt und findet das auch ganz in Ordnung.

"Ich habe keine Wahl- ich liebe meinen Beruf"

9.12.2013 Region (geg). Annette Hessel hatte schon mit fünf Jahren Ballettunterricht, mit acht Jahren stand sie das erste Mal auf der Bühne und mit neun Jahren begann sie in der Musikkapelle Heiden Trompete zu spielen. Aber „Da fehlte mir die Leidenschaft, ich wollte singen", erinnert sich die Sängerin, die auch Mitglied in der Rekener Farbmühle ist.

Die Münsterländer Herzbuben: Volker Koop und Klaus Günther

15.11.2013 Reken (geg). Wenn die Münsterländer Herzbuben das Kufsteinlied spielen, geht dem Publikum das Herz auf. Und die beiden Musiker Klaus Günther und Volker Koop haben ihr Ziel erreicht und damit auch ihrer eigene Liebe zur Volksmusik Ausdruck verliehen.

Die Bröker Jung's:Fußball, Spaß und Weihnachtsmarkt

23.10.2013 Reken (hv). Die Bröker Jungs's, das sind die ca. 120 Mitglieder des gleichnamigen Vereins mit ihrem Waldstadion zwischen Velener Straße und Boltengraben. Was sie alle vereint, ist der Spaß am Fußball und gemeinsame Freizeitaktivitäten.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.