"Marktausblick 2019" mit Zukunfts-Themen

VB in der Hohen Mark Logo EFPR-Artikel
16.01.2019 Groß Reken
(bli). Der „Marktausblick 2019“ am vergangenen Montag vermittelte einen Eindruck von der Zukunft des Arbeits- und Aktienmarktes.

Auf Einladung der Volksbank in der Hohen Mark (ehemals SpaDaKa) nahmen rund 260 Gäste an der Veranstaltung im RekenForum teil.

VB id HM Marktausblick 2019 Gruppe

Dr. Pero Micic, Vorstand I CEO der FutureManagementGroup und führender Experte für Zukunftsmanagement, referierte über das Thema: „Wozu braucht die Maschine noch den Menschen?“. Dabei gab er Einblick auf die mögliche Entwicklung von Künstlicher Intelligenz (KI) bis zum 14. Januar 2025.

VB id HM Marktausblick 2019 PM

Er legte nah, dass sich jeder seine Zukunft emotional wichtig machen sollte, um nach vorne zu denken, und nicht nur für den Moment zu agieren. Bereits jetzt sind Entwicklung und Einsatz von KI in Ländern wie China, weiter fortgeschritten als in Deutschland, betonte Dr. Pero Mici. Anhand von Beispielen zeigte er die Fähigkeiten von KI auf. KI kann in der Medizin die bestmögliche Krebstherapie für einen Patienten vorschlagen oder effizientere Produkte als der Mensch designen, aber auch Debatten mit Humor und Logik gewinnen. Im Jahr 2030 werden die Leute in autonomen Fahrzeugen von A nach B transportiert. Daraus entwickelte sich die Frage „Wozu braucht die Maschine noch den Menschen?“ Dr. Pero Mici führte drei Kriterien an, „1. um ihnen nützlich zu sein, 2. um von ihnen geschaffen und 3. betrieben zu werden.“ Im abschließenden Teil seines Vortrages verdeutlichte er, dass zukünftig Unternehmen mit einer Mission und einer Vision als mächtigstes Führungswerkzeug sich am Markt behaupten können.

Nach einer kurzen Pause hielt Wassili Papas, Senior Portfoliomanager Aktien bei Union Investment, einen Rückblick auf den Kapitalmarkt sowie das Branchenthema „Digitalisierung“ und berichtete über die Aussichten. Die Wertentwicklung des Aktienmarktes verzeichnet im Jahr 2018 Kursverluste. Hierfür sind verschiedene Kulturindikatoren, wie beispielsweise die Politik in den USA oder auch der Brexit, verantwortlich, begründet der Referent diese Entwicklung. Hierzu führt er den Handelskrieg als Risikofaktor für die globale Konjunktur an.

VB id HM Marktausblick 2019 WP

Als wichtig bezeichnet er zur Zeit die digitalen Werte, wie etwa facebook, youtube, Google oder auch Amazon. Neue Technologien lösen alte ab und verbreiten sich wesentlich schneller. Er betonte, dass die Digitalisierung jeden Sektor, sei es Handel, Verkehr, Energie, Gesundheit oder auch Industrie, betrifft. Als vierte Revolution führt Wassili Papas die Vernetzung von Mensch, Maschine und Prozess auf. „Mobilität wird neu definiert.“ Er befürwortete als Anlageempfehlung auf dem Aktienmarkt „mit Investitionsplänen Marktschwankungen clever nutzen.“

Die Volksbank in der Hohen Mark lädt ein zur Union-Erlebnisausstellung vom 21. Januar bis zum 1. März in der Hauptstelle in Groß Reken.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok