Seniorennachmittag und Kinderkarneval mit dem RKV

29.01.2018 Groß Reken (bli). Mit Seniorennachmittag und Kinderkarneval sorgte der Rekener Karnevalsverein (RKV) am vergangenen Wochenende für eine närrische Stimmung im RekenForum.


Rund 100 Senioren wurde am Samstag ein karnevalistisches Programm mit Musik und Büttenreden geboten. Die Münsterländer Herzbuben Klaus Günther und Volker Koop moderierten nicht nur das Veranstaltungsprogramm, sondern unterhielten den Saal zwischendurch immer wieder mit Karnevals- und Schunkelliedern.

Elsbeth Nienhaus vom RKV erzählte als Strohwitwer Hubert Schulte Wottelkamp auf Plattdeutsch von seinen Erlebnissen, als die Frau mal Urlaub machte. Und Bärbel Lennemann sorgte als „Eine moderne Frau“ für so manch überraschende Wendungen. Das Jugend- und Vororchester der Blaskapelle Reken unter der1 Leitung von Hildegard Besseling unterhielten die Senioren mit bekannten Schlagern. Dabei forderte Manuela Limberg das Publikum immer wieder auf zum Mitsingen.

Zu den besonderen Momenten an diesem Nachmittag gehörte der Einmarsch des Prinzenpaares David I. und Janin I. unter Begleitung des Musikzuges, Vorstand, Tanzgarde und Musketieren. Mit einem Ehrentanz begeisterte das Prinzenpaar die Gäste, so wie die Junior-Tanzgarde, die ihren Gardetanz präsentierte. Zum Abschluss des stimmungsvollen Nachmittags brachte Sänger Reinhold Kleinemühl mit bekannten Karnevalsschlagern die Gäste zum Singen und Schunkeln.

Weitere Bilder in der Fotogalerie: http://reken-erleben.de/index.php/fotos/rkv-seniorenkarneval

Spiel und Spaß beim Kinderkarneval

Am Sonntag durften dann die Nachwuchsjecken im Kindergarten- und Grundschulalter beim Kinderkarneval ausgelassen feiern. DJ Dee sorgte dabei für die passende Partymusik. Währenddessen konnten die Eltern bei Kaffee und Kuchen den Nachmittag genießen. Ob als Fisch, Drache, Löwe, Prinzessin oder Polizist, die Kinder hatten sich wieder phantasievoll verkleidet.

„Ich bin ein Hawaimädchen“ erzählte uns die zehnjährige Mandy, „und ich ein Regenbogenmädchen, weil der Regenbogen so viele schöne Farben hat“ begründete die sechsjährige Carla ihre Kostümauswahl. Lene (6 Jahre) hat mit ihrer Mama zusammen eine Zeitung durchgeblättert und sich für das Papageienkleid entschieden, weil sie es so schön fand. Als Highlight trat in diesem Jahr ein Zauberer auf. Er versetzte sein Publikum dabei immer wieder in Erstaunen. Die Tanzgarden begeisterten ebenso die jungen Narren im Forum. Das Prinzenpaar David I. und Janin I. hatten eine schwere Aufgabe. Sie mussten das neue Kinderprinzenpaar auswählen. Letztendlich fiel die Wahl auf Jean-Luka Skaric ( 7 Jahre) von der Michaelschule und Lina Löchtermann (10 Jahre) von der Elleringschule. „Ich freue mich darauf, dass wir in dem großen Wagen mitfahren dürfen“, waren sich beide einig.

Es sind nur noch wenige Tage bis zum Umzug. Am Samstag, dem 10. Februar, ziehen beim Straßenkarneval wieder die Narrenschiffe und bunten Fußgruppen durch Groß Reken. In diesem Jahr startet der Karnevalsumzug erstmalig schon um 11:11 Uhr.

Weitere Bilder in der Fotogalerie: http://reken-erleben.de/index.php/fotos/rkv-kinderkarneval

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok