Text Markus Mayer
10.5.2015 Schermb
eck Ist das nicht toll. Die E5 der JSG Reken wurde Derbysieger der Saison. Beim letzten Spiel kam es auf dem Gevelsberg zur „Mutter aller Derbys". Die E5 spielte gegen die E1 der SF Maria Veen und gewann. Die anschließende Reise haben sie sich redlich verdient.

 

Das Spiel:
Die Kids waren bis in die Haar-Spitzen motiviert und begannen taktisch raffiniert mit einer Dreier-Kette in der Abwehr. Finn, Julian und Yannick bildeten ein Abwehr-Bollwerk vor Torwart Phil. Im Mittelfeld hielten Lasse und Lunas ordentlich dagegen. Vorne wirbelte Mayra gegen körperlich überlegene Maria Veener.
Auch die eingewechselten Nick, Thomas, Nils, Linus und Eric gaben Vollgas.
Julian erzielte Mitte der 1. Halbzeit mit einem Flachschuss-Hammer aus der 2. Reihe das 1:0 für die E5. Phil brauchte in der 1. Halbzeit keinen Ball halten, die Abwehr stand.
Die 2. Halbzeit begann mit intensiven Zweikämpfen, aber immer fair. Maria Veen versuchte Druck aufzubauen, das gelang aber nicht.
Dann kam Erics großer Auftritt!!
Super-Pass von Linus zwischen die Abwehrspieler auf Eric, Ballannahme mit links, in einer Bewegung den Ball am Gegenspieler vorbei gelegt, rechts angenommen und dann überlegt den Torwart getunnelt!
WELTKLASSE!

Yannick und Finn trafen bei schönen Aktionen jeweils noch die Latte, dann brach beim Abpfiff lauter Jubel aus!!
DERBYSIEGER, DERBYSIEGER, HEY, HEY!!!!!!
Simon und Markus sind stolz auf ihr Team!
Einen Tag nach dem Derby-Sieg ging die E5 mit den 13 Mitgliedern auf Mannschafts-Fahrt in den Serengeti-Park nach Hodenhagen! Das Motto der Fahrt war überall im Park zu hören: "Derbysieger, Derbysieger, hey, hey!!!"
Umsorgt wurden die jungen Spieler von fünf Betreuern.


Übrigens freut sich die E5 über die große Unterstützung des SC Reken. Ein Drittel der Fahrtkosten wurden vom Verein getragen.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok