21.5.2015 Reken (geg). „Am 20.10 um 17.10 Uhr werde ich meinen Dienst als Bürgermeister von Reken beenden", erklärte Bürgermeister Heiner Seier im November letzten Jahres bei einer Veranstaltung. Seit gestern Abend gibt es einen Nachfolgekandidaten für dieses Amt in der Gemeinde Reken: Manuel Deitert, der auf der Mitgliederversammlung im Restaurant "Alter Garten" einstimmig gewählt wurde.

Ihre Geschlossenheit demonstrierten die Parteifreunde auch mit anhaltendem Applaus und standing ovations nach der Wahl. "Ich fühle mich gut vorbereitet", sagte Deitert erfreut.

Die Fußstapfen Seiers sind groß für den Kämmerer, der seit sechs Jahren in der Verwaltung angestellt ist. Ist doch die Gemeinde seit vielen Jahren schuldenfrei. Da aber die Grundsätze seines Chefs den Haushalt so führen, als ob es ums eigene Geld ginge, auch seine eigenen sind, dürfen die CDU Mitglieder optimistisch sein, dass diese Politik in der Verwaltung bei einer Wahl Deitert's auch weiterhin so geführt wird.


Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Der Gemeindeverbandsvorsitzende Dirk Köhne und der Fraktionsvorsitzende Alfred Mensing zeigten hier die Geschlossenheit, die die Mitglieder auch bei der internen Entscheidung gezeigt haben.Auch Bürgermeister Heiner Seier freut sich über die Wahl Deitert's. „Bei diesem Kandidaten fällt es mir leichter Abschied zu nehmen", sagte er und bat die Parteifreunde die Bürger am 13. September zum Wählen zu motivieren.
Zur Person: Manuel Deitert ist 36 Jahre alt, verheiratet, hat zwei Söhne und wohnt in Groß Reken. Der Diplom-Verwaltungsbetriebswirt und Diplom-Verwaltungsbeamte war bereits im Rahmen seiner fast sechsjährigen Tätigkeit als Kämmerer für die Finanzen der Gemeinde Reken verantwortlich.
Vor seiner Zeit als Kämmerer bei der Gemeinde Reken war Manuel Deitert als Leiter der Finanzbuchhaltung in der Gemeinde Rosendahl und als betriebswirtschaftlicher Prüfer beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe tätig. Die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten absolvierte er bei der Gemeinde Legden. Schwerpunkte will der Verwaltungsexperte Deitert neben der Fortführung der erfolgreichen Finanz- und Grundstückspolitik in der Familienförderung legen.


Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok