10.8.2015 Maria Veen. Der Benediktushof Maria Veen hat das Zertifikat „Qualifizierter Ausbildungsbetrieb" vom Verband der Köche Deutschland e.V. (VKD) erhalten. Wilhelm Schnieders, Vorsitzender des Köcheclubs Münsterland, überreichte dazu eine Urkunde und eine Tafel an Oliver Behrendt und Benjamin Hoffboll.

Behrendt ist Leiter der Großküche im Benediktushof, und Benjamin Hoffboll ist zuständig für die Ausbildung. Fünf Beiköche und ein Vollkoch werden zur Zeit in der Küche des Benediktushofes ausgebildet.
„Das funktioniert hier so gut, dass sich der VKD bei Ihnen bedanken möchte", sagte Wilhelm Schnieders. Als Berufsverband macht sich der VKD unter anderem für fachlich qualifizierte Ausbildungen junger Menschen in der Gastronomie stark. Die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes, tarifliche Entlohnung, geregelte Arbeits- und Urlaubszeiten sowie ein wertschätzender Umgang mit den Auszubildenden gehören zu den insgesamt zehn Qualitätskriterien, die der VKD für eine Zertifizierung erarbeitet hat.


Küchenchef Oliver Behrendt und sein Kollege Benjamin Hoffboll wollen die Tafel mit dem Zertifikat am Hauseingang der Küche anbringen. Der Benediktushof ist deutschlandweit der 23. Betrieb, der auf diese Weise ausgezeichnet wurde.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok