28.8.2015 Groß Reken (pd). Es ist wieder soweit. Regelmäßig kurz nach den Sommerferien treffen sich diejenigen Reiter im Kreis Borken, die ihre erweiterte Vielseitigkeit unter Beweis stellen möchten. Neben den gewohnten Disziplinen wie Springen und Dressur, stehen am 5. und 6. September auch Laufen und Schwimmen auf dem Wettkampfplan.

In diesem Jahr wird dieser spannende Wettkampf wieder auf dem Gelände des RFV Reken, Berge 12 sowie im Schwimmbad Reken ausgetragen.
Obwohl das Training auch mit einigen Strapazen verbunden ist, erfreut sich dieser Wettbewerb großer Beliebtheit. Neben dem reiterlichen Können werden den Teilnehmern im 2.000 m bzw. 3.000 m Lauf sowie beim 50 m Freistilschwimmen Fitness und Ausdauer abverlangt, was ohne Training zumindest nicht erfolgreich zu bewältigen ist. In der großen Tour auf A-Niveau werden 4 Mannschaften an den Start gehen, die kleine Tour auf E-Niveau bestreiten 9 Mannschaften. Nach der sehr erfolgreichen Premiere im letzten Jahr steht auch wieder der Familienvierkampf, in dem sich mindestens drei Familienmitglieder zu einer Mannschaft zusammengeschlossen haben, auf dem Plan. Hier werden sich 9 Familien miteinander messen.
Der Verein zeigt sich bestens vorbereitet: alles ist gut organisiert und das fleißige Helferteam des RFV Reken wird sich um das Wohlergehen von Teilnehmern und Zuschauern sorgen.

Die Zeiteinteilung sieht folgendermaßen aus:
Am Samstag steht um 14.00 Uhr zunächst das Laufen auf dem Programm, nach einer kurzen Pause beginnt um 16.00 Uhr das Schwimmen.
Sonntag geht es für die Reiter wieder gewohnt zur Sache. Auf der Reitanlage des RFV Reken finden hier ab 9.00 Uhr die Dressurprüfungen und nach einer kurzen Mittagspause ab 13.30 Uhr die Springprüfungen auf dem Niveau der Klasse E bzw. A statt.
Nachdem alle Starter ihre vierbeinigen Partner versorgt haben, folgt ab 17 Uhr die eindrucksvolle Siegerehrung, bei der sich sämtliche Aktive unter ihren Vereinsstandarten in der Reithalle versammeln. Platziert wird am Ende in einer Einzel- und einer Mannschaftswertung mit Vergabe des Wanderpokals für die besten Vereinsmannschaften. Wir sind gespannt, welcher Verein in diesem Jahr die Nase vorn haben wird. Im letzten Jahr hatte die Mannschaft des RV Südlohn-Oeding in der A-Tour und des RuF Rhede-Krommert in der E-Tour den begehrten Pokal erkämpfen können.
Alle, die sich für Pferde und Sport interessieren, sind herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt. Für Spannung ist garantiert.
Aktuelle Infos sowie eine Zeiteinteilung finden Sie unter www.horsenet.de . Die Ergebnisse werden dort auch möglichst zeitnah eingestellt.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok