30.8.2015 Klein Reken (geg). Soo nun ist auch Eva Hagedorn ist eine „alte Schachtel". Das belegte der 48m lange Schachtelkranz der am Samstagabend an Heimings Saaltür aufgehängt wurde.


Doch bevor das Geburtstagkind mit Freunden und Verwandten ihren Geburtstag feiern konnte, musste sie zunächst schätzen wie lang der Kranz denn geworden ist. Dafür wurde er auf dem Bürgersteig ausgelegt. „Wir hatten schon mehrere Geburtstage und haben den Kranz jeweils aufbewahrt, um diesen dann zum nächsten Fest zu verlängern". Nun hatte sich Eva Hagedorn leider verschätzt. Um 10m.

















Das bedeutete, dass sie 10 Schnäpse trinken musste. „Wir haben den aber selbst gemacht, der ist ganz leicht", versicherten die Mädels des Stammtisches. Schließlich wollten sie ja, dass die Freundin ihren Geburtstag noch im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte feiern konnte.
Unzählige Zigarettenschachteln wurden neben weiteren Schachteln aufgereiht. Begleitende Männer frotzelten augenzwinkernd: „Die Mädels haben sich den Kranz erraucht". Na wer's glaubt!!

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok