1.9.2015 Reken (pd). Der Verein „Leben im Alter in Reken e.V." lädt am Donnertsga, den 16. September um 16 Uhr  zu einer Vortragsveransatltzung mit dem Thema "Patientenverfügung: Sicherheit für sich selbst, Entlastung für die Angehörigen" ein.

Dr. Mariele Averkamp Allgemeinmedizinerin und Fachärztin für Innere Medizin und Palliativmedizin erläutert im  Vereins- und Bildungszentrum (Am Wehrturm 13, Reken) wie eine Patientenverfügung verfasst sein muss und ebantwortet offene Fragen. 
Jeder kann durch Unfall, Krankheit oder Alter in die Lage kommen, wichtige medizinische Entscheidungen nicht mehr selbst treffen zu können. Mit einer Patientenverfügung kann man den Angehörigen die wichtige Entscheidung, ob bei konkret beschriebenen Krankheitszuständen bestimmte medizinische Maßnahmen gewünscht oder nicht gewünscht sind, abnehmen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok