19.9.2015 Reken (pd). Bei der Integration von Flüchtlingen und Asylbewer bern in die Gesellschaft leisten Ehrenamtliche eine n unschätzbaren Beitrag. Sie heißen die Menschen willkommen, bieten sich für Sprachunterricht oder Nachhilfe an, begleiten die Menschen auf Behördengängen, zeigen ihnen bei Spaziergängen die Umgebung und kümmern sich um Kleidungs-und Sachspenden.

Auch in Reken gibt es bereits eine Initiativgruppe. Wenn Sie bereit sind ein wenig Zeit einzusetzen um mitzuarbeiten, wenden Sie sich an Herrn Albert Paus, Tel.: 01575-9415769 oder E-mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Jede, jeder, gleich welchen Alters oder welcher Religionsangehörigkeit ist herzlich willkommen.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok