22.9.2015 Reken (geg). „Werden Sie kreativ und gestalten Sie ihren Platz in unserer Gemeinde", dazu fordert der Teilhabekreis Reken Vereine, Clubs, Institutionen, Gruppen, Schulen, Kindergärten und/oder Einzelpersonen auf.


Die Farbmüller waren dabei schon recht fleißig. Ulrike Benson zum Beispiel hat ihren Stuhl wie einige andere Vereinsmitglieder, schon fertig.


„Ich habe mein Leben dargestellt", erzählt sie. Auch der einen Seite zeigt sie, dass ihr Leben als Bankerin geordnet und strukturiert verläuft, auf der anderen Seite das Leben als Künstlerin bunt und vielfältig. Auch Ulla Steinkamp ist dabei, den Fluss ihres Lebens auf dem oder mit dem Stil darzustellen. Auch einen Gemeinschaftsstuhle des Vereins, auf dem sich alle Genres der Vereinsmitglieder wiederfinden, wird es geben. Dieser wird pünktlich zur Jahreshauptversammlung am 29. September gemeinsam gestaltet.


An den gestalteten Stühlen kann man also durchaus erkennen, welches Selbstverständnis Einzelpersonen oder Gruppen haben, welchen Aktivitäten sie nachgehen und welchen Auftrag sie in einer Gemeinschaft ausführen.
All diese Tatsachen und Umstände hat der Lokale Teilhabekreis (LTK) genutzt, um eine Aktion unter dem Titel „Mein Platz in unserer Gemeinde Reken" ins Leben zu rufen. (Wir berichteten)
Gezeigt wird die bunte Vielfalt und das lebendige Miteinander der Rekener Bürger bei dem
Gemeindefest am 3. Oktober, das je nach Wetter am Rathaus oder im RekenForum stattfindet.
Des Weiteren sollen die Unikate, die ja auch Kunstwerke sind, ebenfalls ihren Platz in der jährlich stattfindenden Ausstellung Ende November im RekenForum erhalten. In den Wintermonaten könnten die Exponate dann gruppenweise in öffentlichen Gebäude ausgestellt werden, stellen sich die Organisatoren vor.
Die kreativen Objekte sollten bis zum 30.9. fertig gestellt und in der Gemeinde abgegeben sein.
Ansprechpartner Angelika Müller und Gottfried Uphoff, Gemeinde Reken,Tel: 02864/94401
Sarah Hahn und Werner Hütt: Haus Maria Veen Tel. 02864/9470
Bernhard Harborg und Christop Hartmann, Benediktushof Maria Veen, Tel. 02864/8890

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok