16.10.2015 Reken (pd). Pressemitteilung der Jugendabteilung des SC Reken: Auch in diesem Jahr waren die Fusballferien/Baisiscamp mit Ingo Anderbrügge im Groß Rekener SpaDaKa-Sportpark ein großer Erfolg. Erstmalig wruden auch Flüchtlingskinder in die Aktion mit einbezogen.

Die "Fußballfabrik" hatte sich dazu bereit erklärt, einigen Flüchtlingskindern, die in der Gemeinde Reken untergebracht sind, die Teilnahme am Basiscamp zu ermöglichen. Darüber hinaus wurden diese Kids vom Veranstalter und den Sponsoren mit Trainingsanzügen und Trikots ausgerüstet. Außerdem stiftete Philips Teamsport aus Lembeck für die Flüchtlingskinder jeweils Fußball-Schuhe und Schienbeinschoner.
Für diese großartig Unterstützung möchte sich der SC Reken e.V. sehr herzlich, auch im Namen der teilnehmenden Flüchtlingskinder, bedanken.
Auf dem Platz zeigte sich sehr schnell, das es trotz sprachlicher Barrieren den Kindern eine Menge Spaß machte. Khalid und Rachid hatten beipsielsweise keine Verständigungs-Probleme. Fußball ist einfach international!



















Uli Turowski und seine Trainerkollegen Philipp und Jan starteten am Montag bei bestem Fußball-Wetter mit der Einkleidung der Kids und dann ging es direkt los!
Nach einem ausführlichen Aufwärm-Training standen jeweils in drei Altersklassen die unterschiedlichsten Trainingsformen an. Außerdem wurde am Montag der Dribbelkönig gesucht, einer von drei speziellen Wettbewerben der Fußballfabrik.
Am Dienstag konnte der Kunstrasen-Platz genutzt werden. Auch hier gab es wieder unterschiedlichste Übungen mit jeder Menge Spaß, Teamgeist und fußballerischen Herausforderungen. Außerdem wurde der Elfmeter-König ausgespielt. 
Am letzten Tag des Basis-Camps meinte es das Wetter nicht ganz so gut mit den Teilnehmern/innen, 2 Grad und Schneeregen den ganzen Tag. Doch davon ließen sich die kids überhaupt nicht abhalten und es gab eine Menge Übungen zum Thema Koordination, außerdem wurde dann noch Mr. Hammer ausgeschossen, dabei wurde jeweils die Schuss-Stärke des rechten und linken Fußes gemessen und addiert!


Zum Abschluss gab es ab nachd em Mittagessen ein für alle Altersklassen gemischtes Turnier.
Am NAchmittag wurden dann im Vereinsheim im Beisein der Eltern in allen Altersklassen die jeweiligen Tagessieger der dreiWettbewerbe geehrt. Außerdem gab es die Bekanntgabe des Camp Champs. Alle Kids bekamen eine Urkunde und "ihren" Spielball und damit waren 3 fußballerisch-intensive Tage vorbei!
Stilecht marschierten die Camp-Teilnehmer/innen vorher durch ein Spalier der Eltern zu "We are the Champions" ins Vereinsheim ein.
Es hat allen Teilnehmern/innen sehr viel Spaß gemacht! Danke an Uli, Philipp und Jan!
Besonders erwähnenswert ist auch die Unterstützung der örtlichen Gastronomie:
Die Pizzeria Milano, die Gaststätte Schneermann und das Restaurant Schmelting stellten jeweils an den 3 Tagen kostenlos ein leckeres und reichhaltiges Mittagessen für Teilnehmer/innen und Trainer zu Verfügung. Auch hier bedankt sich der SC Reken e.V.
Nicht unerwähnt soll auch die tatkräftige Hilfe einiger Mütter bleiben, die sich im Vereinsheim um das Frühstück der Trainer, das Mittagessen aller Camp-Teilnehmer/-innen, das Saubermachen, etc. liebevoll kümmerten. Vielen Dank.
Auch für das Abholen der gesponsorten Utensilien von Philips Teamsport und die geduldige Anprobe der Schuhe und Trainings-Anzüge mit den Flüchtlingskindern möchten wir uns als Verein bei den jeweiligen Eltern bedanken.
Fazit: Insgesamt war es eine sehr gelungene Veranstaltung, die alle Teilnehmer/innen fußballerisch und menschlich weitergebracht haben sollte, daher hoffen wir auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Weietre Fotos:
http://reken-erleben.de/index.php/bilder/fussballferien-2015-fotos-verein


Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok