5.11.2015 Klein Reken/Borken (pd).  63 Viertklässlerinnen und Viertklässler der Antoniusschule aus Reken haben das Borkener Kreishaus besucht. Gemeinsam mit den Lehrerinnen Anne Brünen, Barbara Kock, Ellen Leygraf und Martina Zeggel setzten sich die Schülerinnen und Schüler spielerisch mit den Aufgaben des Kreises Borken auseinander.

Bei der „Kreishausrallye" erfuhren sie viel Wissenswertes über die Kreisverwaltung und das Kreisgebiet – beispielsweise, seit wann es den Kreis Borken in der jetzigen Form gibt oder dass die Kreisgrenze zu den Niederlanden 108 Kilometer lang ist.
Heike Tegeler, Mitarbeiterin der Stabsstelle des Kreises Borken, hieß die Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrerinnen im Großen Sitzungssaal der Kreisverwaltung willkommen. Dort informierte sie die Kinder über die Struktur des Kreises Borken und den Kreistag und beantwortete alle Fragen. Dann waren die Rekener Mädchen und Jungen selbst gefragt: In Gruppen machten sich die Kinder auf den Weg, um mit der als Quiz angelegten „Kreishausrallye" das Kreishaus zu erkunden. Zur Erinnerung gab es für alle Kinder eine Teilnahme-Urkunde.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok