10.11.2015 Kreis Borken. Unter dem Motto „Da simmer dabei, dat is prima" hatten die Fachstelle für Suchtvorbeugung und die Kinder- und Jugendförderung des Kreises Borken die Karnevalsvereine aus dem Kreisgebiet zu einem Treffen ins Kreishaus eingeladen. Pünktlich vor Beginn der Session am 11. November standen die Themen Suchtprävention und Jugendschutz im Mittelpunkt.

Besonders die kleinsten Karnevalisten beweisen schließlich, dass Alkokol nicht das Wichtigste beim Feiern ist. Welche Möglichkeiten ein Karnevalsverein bei der Gestaltung von Sitzungen, Bällen und Umzügen hat, wurde auf Wunsch der Karnevalsvereine an diesem Abend diskutiert.
Vertreterinnen und Vertreter von zwölf der insgesamt 17 eingeladenen Karnevalsvereine nahmen an der Veranstaltung in Borken teil. Neben dem Austausch über aktuelle Probleme und bereits gut etablierte Konzepte zur Thematik kristallisierte sich schnell der Wunsch nach einem gemeinsamen Konzept der Karnevalsvereine zur Suchtprävention und zum Jugendschutz im Karneval heraus. Ein erstes Ziel war der gegenseitige Austausch von bewährten Methoden zum verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol während der 5. Jahreszeit. „Bei vielen Karnevalisten sind bereits gute Ideen oder Konzepte für Umzüge und Sitzungen vorhanden", berichtet Regina Kasteleiner von der Fachstelle für Suchtvorbeugung. Schwieriger ist die Einflussnahme auf die teils alkoholisierten Zuschauer während der Umzüge. Doch auch hier gibt es schon wirksame Ansätze wie beispielsweise spezielle familienfreundliche Abschnitte in denen kein Alkohol konsumiert werden darf.
Wie können Vereine die positiven Aspekte der Brauchtumspflege für ihr Image nutzen? Diese Frage wird nun in einer Kleingruppe aus Mitgliedern von fünf Karnevalsvereinen und Vertretern des Kreises Borken bearbeitet. Langfristig soll dann eine gemeinsame Konzeption entwickelt und umgesetzt werden, in die auch andere Zielgruppen mit eingeschlossen werden. Als erste Maßnahme für die beginnende Session wird die bestehende Vernetzung der Zugführer ausgedehnt, um relevante Informationen zum reibungslosen Ablauf des Karnevalszuges abzustimmen.

-----

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok