30.11.2015–Bahnhof Reken (ots)  Am Sonntag meldete sich eine 38-jährige Frau aus Velen, bei der Polizei und gab an, gegen 17.00 Uhr auf der Bahnhofstraße an einem Unfall im Begegnungsverkehr beteiligt gewesen zu sein.

Beide Fahrzeuge seien mit den Außenspiegeln zusammen gestoßen. Aufgrund lauter Musik habe sie den Knall nicht richtig wahrgenommen und sei zunächst bis zur Einmündung Frankenstraße weitergefahren. Den anderen Unfallbeteiligten habe sie nicht mehr gesehen.

Die Beamten suchten den angegebenen Unfallort (zwischen Aulkestraße und Frankenstraße) nach Teilen von Spiegel des Pkws der 38-Jährigen ab - vergeblich. Dazu gab die 38-Jährige, dass sie bezüglich des Unfallortes nicht sicher zu sein.

Der andere Unfallbeteiligte bzw. Zeugen werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat in Borken (02861-9000) zu wenden.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok