29.12.2015 Groß Reken (geg). Fussballferien sind eine runde Sache für die Jungs in Reken. Das zeigt sich in dieser Woche in der heimischen Soccerhalle, wo 21 Kinder zwischen sechs und 11 Jahren von Montag bis Mittwoch pöhlen bis ihnen der Schweiß auf der Stirn steht.


Und macht das Spaß, den ganzen Tag Fussball spielen? „Na klar" kam die Antwort wie aus der Pistole geschossen von den größeren Jungs. Denn zum Training mit den drei Profis wurden die Jungen- Mädchen waren diesmal nicht dabei- in zwei altersgemäß passende Gruppen aufgeteilt. „Aber wir lernen ja auch was", erzählt der zehnjährige Noah, der wie alle anderen Wiederholungstäter ist. Tore schießen, Tricks und Technik fügt er noch hinzu. Auch ein junger Torwart ist dabei. Mika heißt er. Dieser allerdings zum ersten Mal und: "Das macht Spaß", sagt auch er. Seit seinem dritten Lebensjahr läuft er auf dem Platz dem Ball hinterher. Seit diesem Jahr muss er die Bälle halten. Was man dafür können muss? „Beweglich sein, man muss groß sein und springen muss man können", sagt er. Auch er möchte bei dem Fußballcamp noch was dazu lernen.


Toll finden die Jungs aber auch, dass zur Abwechslung mal Handball oder Hockey gespielt wird. „Wir möchten die Kreativität hier im Training fördern. Dazu gehören auch Übungen aus dem Bereich der Life Kinetik", sagt Patrick Rohrand vom Institut „Erlebniswelt Fussball".
Zum Ausklang der Aktion bekamen die 21 durchweg begeisterten Kinder, zuvor von der Sparkasse Westmünsterland allesamt mit roten Trikots inklusive Vornamen ausgestattet, aus den Händen des Erlebniswelt-Trainerteams ihre dekorativen Teilnahme-Urkunden.
Seit vielen Jahren unterstützt die Sparkasse Westmünsterland diese Fussballferien im gesamten Kreisgebiet. „Für erfolgreiche Jugendarbeit braucht es Ehrenamt und finanzielle Möglichkeiten gleichermaßen", so Thomas Stenert, Filialleiter der Zweigstelle Bahnhof Reken. Die Veranstaltung wird immer auch von den heimischen Gastornomen unterstützt. Für das leckere Mittagessen sorgte diesmal die Gaststätte „Zeitlos", die in dem Gebäude beheimatet ist.
Fußballferien sind übrigens wieder angesagt während der kommenden Herbstferien, wie der Bahnhof Rekener Geschäftsstellenleiter Thomas Stenert und Kersten Bollenberg, Jugendmarktleiter der Filiale Groß Reken mitteilen: „Vom 18. bis zum 20. Oktober 2016 wird es ein nächstes, von der Sparkasse Westmünsterland unterstütztes Trainingscamp des SC Reken unter der Regie der Erlebniswelt Fußball geben."

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok