9.2.2016 Reken (pd). "Gesetzliche Altersvorsorge. Rentenrecht aus Frauensicht" zu diesem Vortrag sind Frauen am 25.02.2016, um 19:00 Uhr, in das Rathaus der Gemeinde Reken, Kirchstraße 14 eingeladen. Referintin ist die  Dipl. Verwaltungswirtin Elke Kellmann.

Es handelt sich um eine Veranstaltung aus der Reihe „Frau und Beruf" der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Borken. Aufbau einer eigenständigen Altersvorsorge für Frauen – nur ein Schlagwort oder steckt mehr dahinter?
In diesem Vortrag werden Ihnen die Wege zur gesetzlichen Alterssicherung aufgezeigt. Die Auswirkungen von Babypause, Teilzeitarbeit und unentgeltlicher Pflegetätigkeit auf die eigene Rente werden beleuchtet.
Was bringen Minijobs Ihrem Rentenversicherungskonto? Was passiert nach einer Scheidung mit Ihren Rentenanwartschaften? Das neue Hinterbliebenenrecht wird ebenfalls besprochen. Referentin: Elke Kellmann, Dipl. Verwaltungswirtin

Die Veranstaltung ist kostenfrei, Anmeldungen sind nicht erforderlich!

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok