16.2.2016 Maria Veen (pd). . Vier Teams der Klassen 5 und 6 haben sich beim Ausscheidungswettkampf auf Schulebene qualifiziert und sind am Donnertag mit den Sportlehrerinnen Fr. Kauling und Fr. Becks zum Bezirkswettkampf des „Milchcup NRW" nach Gladbeck gereist.

Hier durften sie sich im Tischtennis-Rundlauf-Wettbewerb mit gleichaltrigen Schülerinnen und Schülern anderer Schulen messen.
Alle vier Teams überstanden die Gruppenphase, in der sich 3 – 4 Teams im „Jeder-gegen-jeden-Modus" gegenüber standen. Die Mädchen der Klasse 5b (Pia Fragemann, Franka Inhestern, Ida Lensen, Leni Mecking und Lara-Sophie Rech) und die Jungen der Klasse 5c (Jannes Brun, Torben Dirks, Luis Gödde, Sören Klüsener und Dominik Schulz) erhielten als Gruppen-Erste eine Wildcard und zogen direkt ins Viertelfinale ein.
Im nun folgenden K.-o.-System scheiterte das Team der Jungen auf tragische Weise im Viertelfinale. Das Team der Mädchen siegte und unterlag erst im Finale dem Team des Riesener-Gymnasiums Gladbeck (Endspiel 2:3). Sie waren der Fahrt zum Landesfinale ganz nah!

Die Jungen der Klasse 6b (Jakob Efsing, Johannes Hellmann, Leo Küper, Nikolai Michels und Jannis Venns) verloren ihr Achtelfinal-Spiel und schieden somit aus dem Turnier aus.
Die Mädchen der Klasse 6a (Marina Dowe, Julia Grave, Marie Rohling, Maya Scheiper und Johanna Van Horn) gewannen im Achtelfiale und mussten sich erst im Viertelfinale dem Team einer anderen Schule geschlagen geben.

Alle Schülerinnen und Schüler erhielten Teilnehmerpreise.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok