3.3.2016 Maria Veen. Der Förderverein Benediktushof Maria Veen e.V. hat derzeit 64 Mitglieder, von denen rund die Hälfte zur Jahreshauptversammlung im Haus Elisabeth erschienen war. Viele Themen standen auf der Tagesordnung.

Neben den Regularien, die an diesem Abend allesamt abgearbeitet wurden, beschäftige sich die Versammlung mit einer Reihen von Aktionen, die der Förderverein durchführen beziehungsweise unterstützen will: Dazu gehören das Reiten für behinderte Kinder im Haus Don Bosco, die Teneriffa-Fahrt von Bewohnern aus dem Haus Benedikt, eine Kroatien-Fahrt von Bewohnern aus dem Haus Elisabeth, sowie die Beschaffung von eigenem Material für inklusive Kletterangebote. Auch an der Finanzierung des geplanten Bolzplatzes für Schüler der Brückenschule und Kinder aus dem Haus Don Bosco wird sich der Verein beteiligen.
Weiterhin sollen Angebote aus dem Ferienkalender der Gemeinde Reken, die das Haus Don Bosco macht, unterstützt werden. Der Verein unterstützt die Arbeit in den Wohnbereichen des Benediktushofes. Er finanziert besondere heilpädagogisch und psychosoziale Projekte für Menschen mit Behinderungen, für die öffentliche und sonstige Mittel nicht oder nicht ausreichend zur Verfügung stehen.
Jederzeit willkommen sind neue Mitglieder, die die gute Sache finanziell und/ oder als tatkräftige Helfer unterstützen: sei es beim Trödelmarkt am 23. April, beim Benediktushof-Sommerfest am 28.8. oder beim inklusiven Kinder- und Familienfest am 24.9. in Reken.
Zum Vorstand des Fördervereins gehören Dr. Hildegard Becker-Stötzel (Vorsitzende), Dirk Senftleben, Ute Schwanemeyer und Stefanie Gerwert (Kassiererin).
Kontakt: Hildegard Becker-Stötzel, Tel. 0208/ 600037, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok