04.03.2016 – Heiden (ots) Am Donnerstagabend starb ein 9-jähriger Wallach in einer Dülmener Tierklinik an den Folgen einer Vergiftung.

Eine 33-jährige Pferdebesitzerin aus Coesfeld hatte ihr Pferd am Donnerstagmorgen in einer Stallung an der Straße "Stegge" in Heiden in lebensbedrohlichem Zustand vorgefunden. Ein hinzugerufener Tierarzt stellte Vergiftungserscheinungen und Lebensgefahr fest. In der Tränke des Tieres befand sich eine bisher unbekannte Substanz, die zurzeit untersucht wird. Hinweise bitte an die Kripo in Borken (Telefon 02861 / 900-0).

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok