10 Millionen Euro für Häuslebauer im Westmünsterland

 

SK Westmnsterland EFPR-Artikel
NRW.BANK und Sparkasse Westmünsterland fördern Eigenheimbesitzer mit günstigen Darlehen
21.02.2019 (pd). Zinsgünstig und unkompliziert: Die NRW.BANK stellt der Sparkasse Westmünsterland ein Globaldarlehen in Höhe von 10 Millionen Euro zur Förderung von privaten Bauprojekten zur Verfügung.

Selbstnutzer von Wohneigentum können sich damit die derzeit historisch niedrigen Zinsen dauerhaft für 30 Jahre sichern.

 

„Für viele Menschen im Westmünsterland ist das Thema Wohnen und Bauen sehr wichtig, die Nachfrage in den Kreisen Borken und Coesfeld ist sehr hoch“, erklärt Heinrich-Georg Krumme, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Westmünsterland. Die Sparkasse setze sich auf verschiedenen Ebenen für die ausreichende Schaffung von Wohnraum ein – auch mit Blick auf die Werbung und Bindung von Fachkräften, die für die hiesigen Unternehmen wichtig seien. Eine Baufinanzierung mit sehr hoher Planungssicherheit unterstütze dies.

„Wer privat ein Haus bauen oder Eigentum erwerben möchte, braucht die passende Förderung und Planungssicherheit“, sagt Gabriela Pantring, Mitglied des Vorstands der NRW.BANK. „Mit dem neuen Globaldarlehen können wir Familien und Privatpersonen dabei unterstützen – denn wer heute eines der günstigen Baudarlehen abschließt, weiß schon jetzt, welche festen Raten er in den kommenden 30 Jahren zurückzahlt.“ Zudem würden auch die im Westmünsterland ansässigen Unternehmen als Auftragnehmer profitieren, so Pantring weiter.

In den Genuss der Förderdarlehen kommen Bauherren und Käufer von selbstgenutzten Immobilien innerhalb bestimmter Einkommensgrenzen.
Die Beantragung der Darlehen erfolgt einfach und unkompliziert über die Sparkasse Westmünsterland.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok