20.7.2016 (Quelle: wetter.de)
Es ist zu lesen, man staune: 25+ sollten schon drin sein -Die 30-Grad-Marke ist mal wieder geknackt - eigentlich zu früh, denn die heißesten Tage des Jahres - die "Hundstage" nämlich stehen erst noch an. Sie beginnen am 23. Juli und enden am 23. August.

 

Nach den bullenheißen Tagen in der aktuellen Woche starten die Hundstage wohl nicht wirklich heiß. Immerhin werden derzeit Werte um 25 Grad berechnet, im Norden um 20 Grad. Es dürfte aber recht schwül werden, da ohne Schauer und Gewitter in diesem Jahr wirklich gar nichts zu gehen scheint. Immerhin ist auch ein ordentlicher Anteil Sonne dabei.

In der ersten Hundstage-Woche (25.07. bis 31.07.) ändert sich daran wenig. Es bleibt bei Temperaturen um 25 Grad, selbst im Norden wird es etwas wärmer. Obwohl die Sonne in ausreichendem Maße scheinen dürfte, bleiben auch Schauer weiterhin ein Thema.

Die zweite Hundstage-Woche (01.08. bis 07.08.) scheint temperaturtechnisch ebenfalls recht sommerlich zu werden. Es dürfte bei Werten um 25 Grad bleiben, aber auch nicht wirklich nicht viel mehr. Regen scheint zunächst keine Rolle zu spielen, wie der weitere Wochenverlauf aussieht ist noch sehr vage.

Apropos vage, wir wagen dann auch noch einen kleinen Ausblick auf die dritte Hundstage-Woche (08.08. bis 14.08.). Für diese Woche könnten die Modelle nicht unterschiedlicher sein. Während das amerikanische Langfristmodell CFS ein wenig „Hitze", also Temperaturen oberhalb von 25 Grad, nicht unmöglich erscheinen lässt, geht unsere 28-Tagetemperaturprognose eher in die andere Richtung. Hier werden unterdurchschnittliche Temperaturen berechnet, die Werte von mehr als 25 Grad sehr unwahrscheinlich machen.

Infos über Hundstage auch hier
http://www.bauernregeln.net/hundstage.html

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok