2.8.2016 Groß Reken (pd/geg). Wer Lust hat demnächst die Vielfalt der nationalen und internationalen Bandbreite des Bieres zu proBIERen - frei nach Wilhelm Busch: Die erste Pflicht der Musemsöhne/ ist, dass man sich ans Bier gewöhne -, der trägt sich sogleich mal den 06. + 07. August in seinen elektronischen Terminkalender.
Nach „Reken rockt!“ begrüßen die „Rekener Gastgeber“ des Rekener Gastgebers jüngstes Kind: „Reken schmeckt!“
Veranstalter sind die folgenden Gastronomiekollegen aus dem Ort: die Gaststätte Schneermann, das Berghotel Hohe Mark, Tommys, das Restaurant Bahnhof Reken und die Gasstätte „Zum Mötken“.
Die Veranstaltung findet auf jeden Fall statt. Idealerweise auf dem Biergarten, bei schlechtem Wetter im RekenFoForum.
Beginn der Veranstaltung ist am Samstag ab 18 Uhr bis ca 1 Uhr, Sonntag ab 11 Uhr bis ca. 18 Uhr.
In Kochzelten werden die Kochkünstler den Kochlöffel schwingen und ihre Köstlichkeiten per Selbstbedienung an die Gäste bringen. Im Angebot sind Burger Flammkuchen, Rindfleisch in Zwiebelsauce und geschmorte Schweinebäckchen.
Zwei große Bierwagen versorgen die Gästeschar mit insgesamt acht unterschiedlichen Fassbiere. Unter anderem sind das Müncher Helles, schwäbisches Pils, sächsisches Porter oder Düsseldorfer Altbier. Desweiteren können 20 Sorten Flaschenbirre verkostet werden.
Natürlich gibt es auch alkoholfreie Getränke in ausreichender Auswahl. Auch die Liebhaber exotischer Getränke kommen an der Cocktailbar auf ihre Kosten.
Und was ist mit den Weinliebhabern?? Für die ist ein Sommelier mit dem einen oder anderem edlen Tröpfchen vor Ort.
An beiden Tagen gibt es Live-Musik; am Samstag kommt ein Duo exklusiv aus dem Balkan eingeflogen, am Sonntag wird es dafür zum Frühschoppen etwas heimischer. Dann sorgt die Blaskapelle musikalisch für die richtige Stimmung

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok