Adventskonzert der Blaskapelle

Adventskonzert Blaskapelle EF16.12.2018 Groß Reken (bli). Das zahlreiche Publikum in der St. Heinrich-Kirche erlebte am vergangenen Samstag ein stimmungsvolles Adventskonzert der Blaskapelle Reken.

 


Adventskonzert Blaskapelle Kerze

Immer am dritten Advent möchte die Blaskapelle die Leute musikalisch auf die Weihnachtszeit vorbereiten. Diesmal wurden sie unterstützt durch den Kirchenchor St. Heinrich unter der Leitung von Udo Nobis.

Adventskonzert Blaskapelle VO

Bereits das Vororchester unter der Leitung von Hildegard Besseling begeisterte das Publikum mit den Stücken „Bleib bei uns, Herr“, „Lux prima“ und „Wir sagen euch an den lieben Advent“.

Adventskonzert Blaskapelle HO

Das Hauptorchester unter der Leitung von Cajus Weinitschke hatte eine Mischung aus klassischen, kirchlichen und weltlichen Musikstücken zusammengestellt. Dazu gehörten ebenso Lieder, bei denen der Chor mit einstimmte. Beispielsweise bei „Macht hoch die Tür“ wurden alle Besucher aufgefordert mitzusingen.

Adventskonzert Blaskapelle MB

Erstmalig wurde „Vom Dunkel ins Licht – Eine (nicht) alltägliche Weihnachtsgeschichte“ aufgeführt. Zu dem Lied „Stern über Bethlehem“ durchschritten Melchior und Balthasar den Kirchenraum. Sie führten eine kritische Diskussion darüber, ob es in der heutigen Zeit noch Sinn macht dem Stern zu folgen. Dabei erinnerte Melchior an die zahlreichen Flüchtlinge, aber auch an den heutigen Konsumrausch und die vielen Machthaber. Doch der Zweifler Melchior wird am Ende von Balthasar überzeugt. „Lass uns ziehen, der Hoffnung willen für eine bessere Welt.“

Adventskonzert Blaskapelle Licht

Anschließend gaben die beiden Darsteller das Licht weiter an die Kinder, die es dann ihren Familien überreichten.

Adventskonzert Blaskapelle Zugabe

Als krönenenden Abschluss für ein festliches Konzerterlebnis gaben Haupt- und Vororchester eine gemeinsame die Zugabe.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok