Jecke Stimmung bei der Prinzenproklamation des R.K.V.

PriPro EF19.11.2018 Groß Reken (bli). Das Prinzenpaar Tanja I. Geldmacher und Faruk I. Yüce werden in der Session 2018/19 das Narrenvolk regieren. Am letzten Samstag auf der Prinzenproklamation des Rekener Karnevals Verein (R.K.V.) wurden sie den zahlreichen Jecken im RekenForum vorgestellt.

Mit dem Einmarsch der Tanzgarden, der Vereinskapelle, der Musketiere und des Vorstandes wurde die karnevalistische Sitzung eröffnet.

PriPro Verabschiedung

Während auf der Bühne der R.K.V. das Prinzenpaar David I. Nieters und Janin I. Hüppe verabschiedete, warteten Tanja I. und Faruk I. noch in den Aufenthaltsräumen auf ihren Einsatz.

PriPro PP„Heute Morgen, nach der Generalprobe am Freitagabend, war ich doch sehr aufgeregt. Doch jetzt bin ich wesentlich entspannter,“ äußerte sich Tanja I., die sich auf ihre Amtszeit als Prinzessin freute. Nur der in Deutschland geborene und türkischer Abstammung Faruk I.,hatte wohl eine etwas andere Vorstellungen. „Ich dachte, ich wäre Sultan hier und nicht Prinz,“ erzählte er uns mit einem Augenzwinkern. Bis jetzt hatten die beiden in Reken immer nur mitgefeiert. Janin I., Prinzessin der Session 2017/18 hatte Tanja Geldmacher vor einigen Monaten angesprochen und nun marschierten sie gemeinsam mit ihrem guten Freund Faruk Yüce in Begleitung der Musketiere und der Vereinskapelle auf die Bühne.

PriPro PP Bühne
Im Anschluss an die Proklamation folgte ein abwechslungsreiches Programm mit Musik, Gesang, Tanz und Komik. "Auch wenn der Globus eiert, in Reken wird gefeiert," lautet das Motto der diesjährigen Session.

PriPro Garde

 Die Minigarde, Junior Garde und Große Garde erhielten für ihre Garde- und Showtänze vom Publikum reichlich Applaus und wurden erst nach einer Zugabe von der Bühne wieder entlassen. Die Unterhaltungskünstlerin Hilla Heien sorgte mit frechen Sprüchen und stimmungsvollen Liedern für reichlich Stimmung.

PriPro HH

Die Lacher auf seiner Seite hatte auch Comedian Tim PerKovic. Dass es auch Flugenten gibt, die unter Höhenangst leiden, bewiesen die Frauen der KFD. Die Münsterländer Herzbuben (Klaus Günther und Volker Koop) sowie Reinhold Kleinemühl brachten mit ihren Liedern die Jecken im Saal zum Mitsingen und Schunkeln. Nach dem großen Finale mit allen Akteuren und Gästen auf der Bühne wurde noch bis spät in die Nacht gefeiert.

Mehr Bilder gibt es in der Fotogalerie: http://reken-erleben.de/index.php/fotos/prinzenproklamation-2018

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok