Prämien für Inklusive Projekte

Bene Inklusiv Aktiv EF11.11.2018 Reken/Borken (bli/pd). Der Benediktushof Maria Veen und der Rekener Reit- und Fahrverein wurden am vergangenen Freitag für inklusives Projekt vom Arbeitskreis Behindertenhilfe Kreis Borken prämiert. Der Arbeitskreis hatte mit dem Kreis Borken und Förderung durch die Aktion Mensch im Mai 2018 den Wettbewerb „Inklusiv Aktiv“ ausgeschrieben. „Inklusion beginnt vor Ort – dort, wo Menschen sich begegnen und gemeinsam ihre Freizeit verbringen, Theater spielen oder zusammen Sport treiben,“ lautet der erste Satz im Leitfaden für den Antragsteller. (Quelle: www.bildungskreis-borken.de) Jeder konnte sich hier bewerben, der eine Idee für gemeinschaftliche Aktionen für Menschen mit und ohne Behinderung im musikalischen, sportlichen und kulturellen Bereich hat. Bis Ende Juni mussten die Vorschläge eingereicht sein.

Bene Inklusiv Aktiv

Insgesamt 22 Konzepte aus den Bereichen Kultur, Sport, Freizeit und Bildung wurden am Freitag ausgezeichnet. Die Prämien lagen zwischen 50 und 500 Euro. "Der Arbeitskreis Behindertenhilfe im Kreis Borken möchte damit seine Anerkennung zum Ausdruck bringen für die eindrucksvollen Beispiele des Bemühens, ein selbstverständliches Zusammenleben von ganz unterschiedlichen Menschen - auch Menschen mit und ohne Behinderung - vor Ort zu ermöglichen. Und er möchte mit dieser Prämierung ein Zeichen setzen, die eingeschlagenen Wege weiter zu verfolgen.“ Mit diesen Worten beschrieb Elisabeth Büning, Leiterin des Fachbereiches Bildung Sinn und Zweck des Projektes. Gemeinsam mit Heiner Buss, Vorsitzender des Arbeitskreises Behindertenhilfe, prämierte sie die Vorschläge der Teilnehmer.

Bene Inklusiv Aktiv Prämierung

Der Benediktushof erhielt eine Prämierung in Höhe von 150 Euro für das Kletterprojekt für Menschen mit und ohne Behinderung, das in Kooperation mit dem Deutschen Alpenverein durchgeführt wurde. Zukünftig wird diese Aktion mit einer Gruppe des Caritasverbandes Bocholt angeboten.

Der Reit- und Fahrverein Reken wurde ebenso mit 150 Euro prämiert für seine gemeinsamen Aktivitäten mit Kindern und Jugendlichen. Daran nehmen auch Bewohner vom Benediktushof teil.

Bene Inklusiv Aktiv Projekt

500 Euro erhielten:
- Der Schachverein Heiden für seine Einführung eines besonderen Schachangebotes.
- Das inklusive Impro-Theater Boobies vom Kulturort „Alte Molkerei“ in Bocholt.
- Das gemeinsame Theaterprojekt des Gymnasiums Mariengarden mit WfbM Büngern Technik in Rhede und Borken-Burlo.
- Der SV Viktoria Suderwick für sein inklusives Sportangebot.

Bene Inklusiv Aktiv Gruppe

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok