Grauer Verteilerkästen werden bunt

Gemeinde Reken Logo neu EF08.11.2018 Reken (bli). Der Sport-, Jugend-, Kultur- und Sportausschuss hat am vergangenen Dienstag über das Projekt „Aus grauen Verteilerkästen bunte Hingucker machen“ abgestimmt.

Der Heimatverein Reken hatte bereits im letzten Jahr den Vorschlag gemacht, die Verteilerkästen mit historischen Rekener Motiven zu verschönern. Dabei sollen die Bilder immer einen direkten Bezug zur Umgebung haben. Die Fotos werden auf hochwertige Folien gedruckt und dann aufgeklebt. Informationen zu dem Motiv soll der Betrachter über einen Abgedruckten Text und einen QR-Code erhalten können.

Ebenso wird die Rekener Farbmühle aktiv an dem Projekt mitwirken. An ausgesuchten Standorten werden sie die schlichtgrauen Kästen kreativ gestalten. Beispielsweise an Schulen und Kindertagesstätten würde es sich anbieten, dass die Kinder unter der fachkundigen Anleitung von Farbmüllern zu Pinsel und Farbe greifen. Die Künstler sollen für die jeweiligen Verteilerkästen Gestaltungsentwürfe einreichen.

Die Westnetz GmbH hat bereits einige ihrer Stationen zu diesem Zweck ausgesucht. Positiv hat sie ebenfalls die Telekom zu diesem Projekt geäußert. Doch bevor die Genehmigung erteilt wird, muss ein Foto vom Verteilerkasten, die Standortangaben und der Gestaltungsvorschlag eingereicht werden.

Der Schul-, Jugend-, Kultur- und Sportausschuss hat einstimmig beschlossen, dem Heimatverein die Zustimmung zur Umsetzung der eingereichten Projektidee zu erteilen und die hier- für anfallenden Materialkosten im vollen Umfang zu übernehmen. Die Rekener Farbmühle erhält ebenfalls die Zusage zur Übernahme der gesamten Materialkosten für die von Farbmühle und Verwaltung ausgewählten Standorte.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok