Auf den Spuren von Annette von Droste -Hülshoff 

6.9.2016 Bahnhof Reken (pd). Zum 12. Mal machten sich 13 kfd-Frauen von St. Elisabeth zur 3-tägigen Fahrradtour auf den Weg. Nachdem Petrus die Regenbekleidung gezeigt wurde, war das Wetter nur noch schön!

Diesmal führte der Weg in die Baumberge nach Havixbeck.
Zunächst stand eine Führung durch das Glasmuseum in Lette auf dem Programm.
Der Weg zum Longinusturm wurde gut bewältigt, dank E-Bikes. Nach Havixbeck ging es dann nur noch abwärts.
Der nächste Tag stand ganz im Zeichen von Annette von Droste -Hülshoff. Bei einer hochinteressanten Führung durch die Burg Hülshoff erfuhren die Radler viel über das Leben und Wirken der Dichterin, was dann im 5 km entfernten Rüschhaus fortgesetzt wurde.


Bei der Rückfahrt gab es eine kurze Bergetappe an der Bruder-Klaus-Kapelle, dafür dann in Karthaus zur Mittagszeit eine Stärkung in Form von Kaffee und Kuchen.
Der letzte Besichtigungspunkt waren im Merfelder Bruch ca. 400 Wildpferde, die mit der Försterin ganz aus der Nähe betrachtet werden konnten.
Zum Abschluss ging es in die Eis Lounge in Maria Veen.
Es gab keinen Unfall, keinen „Platten“, nur eine gelöste Fahrradspeiche hätte den Radlern fast einen Streich gespielt.
Fazit: Es war eine tolle Tour!

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok