Richtfest auf dem Möll’nberg

Heimatverein Reken23.10.2018 Reken (pd). Das Dach ist mit dem Richtkranz geschmückt, dessen bunte Bändchen im Wind flattern.

Tischler- und Zimmermeister Felix Küdde aus Bahnhof Reken hält den Richtspruch, und vom Mühlenbeauftragten Georg Holthausen bekommt er nach seiner Ansprache einen Klaren eingeschenkt. Am Ende der Zeremonie wirft er das Schnapsglas dann mit Schmackes vom Dach. Am Boden zerspringt es in tausend Stücke, was der Überlieferung nach Glück bringen soll! Verfolgt und mit Applaus bedacht wird der uralte Brauch von fünfundzwanzig Mitgliedern des Rekener Heimatvereins. Sie haben sich am vorletzten Montag im Oktober auf dem Außengelände der Mühle versammelt, um das Richtfest für eine Toilettenanlage neben dem Backhues zu feiern.

„Darauf haben wir schon lange gehofft“, stellen Georg Holthausen und der Heimatvereins-Vorsitzende Bernd Hensel bei einem Umtrunk vor dem neuen Gebäude fest und fügen an: „Bisher konnten wir den zu einem großen Teil von weiter her kommenden Besuchern unserer Mühle und der Freilichtausstellung, aber auch den Hochzeitsgästen bei zahlreichen Trauungen nur ein Provisorium im Untergeschoss der Mühle anbieten. Mit den behindertengerecht und nach heutigen hygienischen Standards in puncto Sauberkeit und Benutzerfreundlichkeit gestalteten Damen- und Herrentoiletten, die in absehbarer Zeit fertiggestellt sein werden, ist dieses Manko nun endlich behoben.“

Auf einem Betonfundament installiert ist bereits eine voll funktionsfähige WC-Kompaktanlage in Containerbauweise, überbaut mit einer so genannten Schirmschoppe aus tragendem Eichen-Holzfachwerk. In den kommenden Wochen folgen jetzt noch die Ausmauerung mit Verblendsteinen, ein Dach aus alten Tonpfannen sowie eine Holzverbretterung der beiden Giebel. Durch diese Gestaltung sind auch die mit der Denkmalschutzbehörde des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe abgestimmten Erfordernisse im Hinblick auf den Umgebungsschutz nach dem Denkmalschutzgesetz erfüllt, und außerdem wird das bestehende Bauten-Ensemble auf dem Mühlengelände nicht nur optisch absolut positiv ergänzt.

181023 Richtfest Mühle Toilettenanlage 17Tischler- und Zimmermeister Felix Küdde (r.) bekommt nach seinem Richtspruch ein Schnäpschen vom Mühlenbeauftragten Georg Holthausen (l.) eingeschenkt.

 

181023 Richtfest Mühle Toilettenanlage 43

25 Mitglieder des Heimatvereins lassen sich das Richtest für die neue Toilettenanlage neben dem Backhues im Außengelände der Mühle nicht entgehen.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok