Einbrecher ergreift die Flucht

Polizei NRW Logo EF10.10.2018 Reken (ots. Gestört fühlte sich offensichtlich ein Einbrecher am Montagabend in Groß Reken - er suchte das Weite.
Der Unbekannte hatte gegen 21.45 Uhr versucht, das Fenster einer Garage aufzuhebeln. Er wollte sich so Zugang zu einem Wohnhaus an der Steinstraße beschaffen. Eine Hausbewohnerin hörte die dabei entstandenen Geräusche. Sie machte sich bemerkbar, was den Einbrecher zur Flucht veranlasste. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Borken unter Tel. (02861) 9000.

Sie weist in diesem Zusammenhang darauf hin: Die früher einsetzende Dunkelheit lässt Einbrecher häufiger zuschlagen. In seltenen Fällen kommt es vor, dass Bewohner einen Einbrecher bei seiner Tat überraschen. In einer solchen Situation ist es richtig, sich laut bemerkbar zu machen. Eine direkte Konfrontation mit dem Täter ist allerdings unbedingt zu vermeiden! Besser ist es, sofort die Polizei zu verständigen und das Haus möglichst zu verlassen. Geben Sie dem Täter die Möglichkeit, unbedrängt zu flüchten. Versuchen Sie nicht, ihn aufzuhalten: Der Eigenschutz besitzt absoluten Vorrang. Um Einbrüchen vorzubeugen, bestehen zahlreiche Möglichkeiten, das eigene Heim zu sichern. Informationen darüber gibt es im Internet unter anderem über das polizeiliche Angebot www.polizei-beratung.de.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok