Auch Rekener haben bei der Demo am Hambacher Forst teilgenommen!

Demo Hambacher Forst EFBericht von Hans Kuhrmann
08.10.2018 Reken (pd). Vier Personen aus Reken haben am vergangenen Samstag aktiv an der friedlichen Protestaktion gegen die Rodung des Hambacher Forstes teilgenommen.
Hermann Dreischenkemper, Ute Gradwohl sowie Evelyn und Hans Kuhrmann wollten persönlich mit der eigenen Teilnahme die volle Unterstützung dafür zum Ausdruck bringen, dass nicht noch weitere 200 Hektar Wald von RWE gerodet werden.

Demo Hambacher Forst HK

Die Entscheidung des Amtsgerichtes in Aachen (Aufhebung des Demoverbotes) und die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes in Münster (Rodungsstopp für die RWE) waren für die Entscheidung zur Teilnahme an der Demonstration sehr hilfreich. Die Bilder von den großen Baggern sowie den riesigen Erdlöchern waren nachhaltig. Beängstigende Gefühle kamen beim Demomarsch durch das ausgestorbene Dorf Manheim (Stadtteil von Kerpen) auf.
Alle Teilnehmer der Demo erwarten jetzt, dass die Energieverantwortlichen in Politik und Wirtschaft ihre Lehren daraus ziehen und handeln, zumal inzwischen 75 % der NRW–Bevölkerung laut einer aktuellen Umfrage den Ausstieg aus der Kohle wollen.

Demo Hambacher Forst Gruppe

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok