Showprogramm begeisterte die Gäste der Stiftungsgala

Reken Stiftung Galaabend EF30.09.2018 Reken (bli). Die Reken-Stiftung feierte am vergangenen Samstag mit einer Stiftungsgala im RekenForum ihr zehnjähriges Jubiläum.

Zahlreiche Rekener Bürger, darunter Förderer und Freunde der Stiftung sowie Vereine und Institutionen nahmen an dem Galaabend teil. Unterhaltsam und humorvoll führte Moderator Jörg Jará durch das Programm.

Reken Stiftung Galaabend Talk

In einer Talkrunde mit Bürgermeister Manuel Deitert, Vorsitzender der Stiftung, Josef Schürmann, Vorsitzender des Kuratoriums, und Gabriele Overwiening, Mitglied des Kuratoriums, wurde die Reken Stiftung vorgestellt. Auf Initiative der Gemeinde Reken und der Spar- und Darlehnskasse (heute Volksbank in der Hohen Mark), wurde im Jahr 2008 die Reken Stiftung gegründet. Seitdem konnten 108 Projekte und Anschaffungen gefördert werden, dazu gehören Kinder-, Jugend-, Alten- und Behindertenhilfe, mildtätige Zwecke, Sport, Erziehung, Volks- und Berufsbildung, Kultur, die internationale Gesinnung, die Toleranz und den Völkerverständigungsgedanke sowie Wissenschaft und Forschung. „Man kann sehen, wo das Geld bleibt. Der Mehrwert ist im Ort erkennbar,“ betonte Bürgermeister Manuel Deitert. Egal ob Firmen oder der einzelne Bürger, jeder darf mit einen selbstbestimmten Geldbetrag einen Beitrag leisten. Die Erträge des Stiftungsvermögens und die Spenden werden zur Förderung verschiedener Projekte in Reken eingesetzt. Um finanzielle Hilfe zu erhalten muss ein schriftlicher Antrag gestellt werden. Die Kuratoriumsmitglieder entscheiden nach einer genauen Überprüfung über die Förderungswürdigkeit.
Nach der Talkrunde zeigte ein Imagefilm einen Querschnitt aus 10 Jahren Stiftungsarbeit.

Reken Stiftung Galaabend Scheck
Im Anschluss überreichten Marc Trzcinski und Christian Nordendorf, Vorstandsmitglieder der Volksbank in der Hohen Mark, anlässlich des 85-jährigen Jubiläums der Volksbank (Spar- und Darlehnskasse) einen Scheck in Höhe von 8.500 Euro an Ria Winking-Dülmer, Geschäftsführerin der Reken-Stiftung.

Reken Stiftung Galaabend Olga

Nach einem köstlichen Buffet von der Gaststätte Schneerman folgte das Showprogramm mit hervorragenden Künstlern. Jörg Jará, Moderator und Bauchredner brachte mit seinen Puppen das Publikum zum Lachen. Egal ob Herr Erwin Jensen, Vogel Olga oder Professor Dr. Karl-Friedrich Jensen, er hauchte ihnen Leben ein. Zu diesem Trio kam auch noch eine fiktive Fliege herbeigeflogen und ließ alle vier miteinander reden und singen. 

Reken Stiftung Galaabend Scheffel

Ein Feuerwerk an Energie versprühte Xylophonist Dirk Scheffel. Schrill und ein wenig irre begeisterte er das Publikum. Egal ober er gerade in die Luft sprang, um das Instrument drum herum lief oder auch mit verbunden Augen spielte, die Schlägel fegten immer in einem wahnsinnigen Tempo über das Instrument.

Reken Stiftung Galaabend Trompete

Am Ende des Showprogramms sorgte Lutz Kniep mit seiner Trompete für einen stimmungsvollen Abschied, bei dem das Publikum zum Klatschen, Schunkeln und Mitsingen aufgefordert wurde.

Reken Stiftung Galaabend Finale

Beim gemütlichen Ausklang der Stiftungsgala bracht die Rekener Band „Weiß Bescheid?!“ mit rockigen Klängen die Gäste zum Tanzen.

Reken Stiftung Galaabend WB

Fotogalerie: http://reken-erleben.de/index.php/fotos

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok