"Kinder laufen für Kinder" 
4.Sponsorenlauf der Ellering-Schule

Sponsorenlauf Elleringschule EF28.09.2018 Maria Veen (bli). „Ich habe schon fünf Runden gelaufen.... und ich sechs,“ verkündeten einige der Kids der Ellering-Schule nach der Hälfte der Zeit. Am Freitagvormittag beteiligten sich alle Klassen am Sponsorenlauf.

Sponsorenlauf Elleringschule Plakat Ellering

Seit 13 Jahren unterstützt der Förderverein mit einer monatlichen Spende die Scheytt-Stiftung. Alle vier Jahre wird ein Sponsorenlauf unter dem Motto „Kinder laufen für Kinder“ veranstaltet. Auch bei der vierten Auflage hatten zuvor die Schüler Sponsoren gesucht, die pro Runde einen selbstbestimmten Betrag spenden. Eltern, Großeltern oder Freunde zeigten sich gerne bereit einen Euro und mehr pro Runde zu zahlen. Vom Gesamterlös sollen 700 Euro an die Scheytt-Stiftung fließen und der restliche Betrag kommt den Grundschülern zu Gute, indem Projekte, Lern- und Spielmaterialien dadurch finanziert werden.

Sponsorenlauf Elleringschule Läufer

Alle Klassen mit insgesamt 104 Jungen und Mädchen im Alter zwischen sechs und zehn Jahren beteiligten sich am 4. Sponsorenlauf. Die Laufstrecke verlief in diesem Jahr rund um den Sportplatz am Haus Maria Veen. Mitglieder des Fördervereins versorgten die Läufer mit Getränken und frischem Obst.

Sponsorenlauf Elleringschule Getränke

Sponsorenlauf Elleringschule Stempel

Die Hummeln (1. Klasse), die Buntspechte (2. Klasse), die Marienkäfer (3. Klasse) und die Eichhörnchen (4. Klasse) hatten alle ihren eigenen Kontrollpunkt, an dem Eltern und Lehrer jede Runde auf einer Laufkarte abstempelten. Dabeikam es nicht darauf an, ob die Kinder liefen oder gingen.

Sponsorenlauf Elleringschule Eltern

Einige schoben ihre Gewischter im Kinderwagen im Lauftempo über die Strecke. Auch Pausen waren erlaubt, die manch einer zum Kastaniensammeln nutzte. Insbesondere stand der Spaß an der Aktion an erster Stelle. „Wichtig ist, dass die Kinder für sich selber etwas tun und dass der soziale Gedanke dahinter steht,“ betonte Schulleiter Jochen Heinen. Beim letzten Mal legten die Schüler eine Gesamtstrecke von Reken „bis nach Venedig“ zurück, erzählte er uns. Durch die vielen Runden konnten 3.500 Euro gespendet werden. In diesem Jahr erwartet der Förderverein eine geringere Summe, weil es vier Klassen weniger gibt und nicht mehr so viele Kinder die Schule besuchen.

 

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok