DRK Ortsverband Reken feiert Jubiläum

DRK Logo23.09.2018 Reken (bli). Vor 50 Jahren wurde der DRK Ortsverein Reken gegründet. Am vergangenen Freitag feierten die Mitglieder in der Aula des Vereins- und Bildungszentrums (VerBiZ) ihr Jubiläum.

Am 19. September 1968 wurde im Rahmen einer Sitzung in der Gaststätte Röhling (heute Dorfapotheke) der erste Vorstand gewählt. Die Mitglieder ernannten Heinz Wübbeling, der aus privaten Gründen bei der Jubiläumsfeier nicht anwesend sein konnte, zu ihrem ersten Vorsitzenden. Der Verein zählte damals 40 Aktive.

Heute engagieren sich 700 Rekener Bürger im DRK, davon 25 aktive Helfer und 675 Förderer. Zu den Aufgaben des Ortsvereins gehört zum einen die Erste Hilfe. Über das Jahr verteilt werden verschiedene Lehrgänge für Kinder und Erwachsene, so wie Kurse für Eltern zum Thema Erstversorgung von verletzten Kindern angeboten. Eine weitere wichtige Aufgabe des DRK ist der Blutspendedienst. Zum Sanitätsdienst gehören Einsätze in Reken und dem weiteren Umfeld, wie beispielsweise Sportveranstaltungen, Konzerte, Kinonacht im Benediktushof, Karnevalsumzüge und Straßenfeste.

Das Jugendrotkreuz (JRK) zählt in Reken zur Zeit rund 30 Mitglieder. Als selbstverantwortlicher Verband des DRK führt er die Kinder und Jugendlichen spielerisch an die Aufgaben, wie Erste Hilfe, heran. Sehr beliebt ist das Rettungswachen-Wochenende. Im Laufe eines Tages (24 Stunden) werden verschiedene Einsätze, teilweise zusammen mit der Rekener Feuerwehr, simuliert. Mit der Autowaschaktion in Bahnhof Reken sowie dem Kinder- und Familienfest sammelt das JRK Gelder für unterschiedliche Aktivitäten, wie das Zeltlager, das in diesem Jahr erstmalig auf dem Sportplatz am Gevelsberg veranstaltet wurde.

Seit dem Jahr 1996 betreibt der DRK Ortsverein Reken Kindergärten. Als Erster wurde die Villa Kunterbunt in Bahnhof Reken gebaut. 1998 folgte die Rappelkiste in Hülsten und in diesem Jahr die Zweigstelle der Villa Kunterbunt im ehemaligen Jägerhof.

DRK Jubiläum CHN

Zu Beginn begrüßte Christian Nordendorf, erster Vorsitzender des DRK Ortsverein Reken, die anwesenden Gäste. In seiner Ansprache ließ er die Geschichte des Vereins nochmal in Wort und Bild Revue passieren, vom Beginn in den ersten Räumlichkeiten in der Rekener Rettungswache, über eine umgebaute Scheune in Gartenstraße, dem Domizil in der Lindenstraße bis zum heutigen Standort im VerBiZ. In seiner zweiten Rede stellte er die Kindergärten in Reken vor.

DRK Jubiläum StN

Rotkreuzleiter Stefan Niewerth erinnerte an die zahlreichen Aufgaben des DRK. Im Laufe eines Jahres leisten die Aktiven zwischen 30 und 40 Sanitätsdienste, 100 bis 200 Hilfeleistungen sowie 10 bis 20 Transporte ins Krankenhaus. Dabei betonte er, mit welch hoher Motivation sich alle beteiligen.

DRK Jubiläum BM

Dank und Glückwünsche richtete Bürgermeister Manuel Deitert an das Rekener DRK. Er lobte das hohe Engagement der Mitglieder für die Gemeinde, sowie die sehr gute Zusammenarbeit in vielen Bereichen.

DRK Jubiläum Kreis

Georg Beckmann, 1. stellvertretender Vorsitzender des DRK Kreisverbandes Borken, erinnerte an die Grundsätze der Organisation und deren Leitlinien. Er wünschte dem Ortsverband Reken für die Zukunft weiterhin viel Mut und Kraft. Heinz Wübbeling, erhielt vom Kreisverband eine Ehrenplakette für sein langjähriges Engagement.

DRK Jubiläum Spende

Adele Löbbing, Ingrid Mecking und Sonja Schwerhoff von der Kleiderstube überreichten Markus Schoppen stellvertretend für das JRK einen Scheck in Höhe von 500 Euro.

Mit einem abendlichen Essen und gemütliches Beisammensein fand der Jubiläumsgalaabend seinen Ausklang.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok