Betrügerischer Bettler

Polizei NRW Logo EF03.09.2018 Reken (ots) - Von wegen nicht hören und nicht sprechen können: Als die Rede auf die Polizei kam, zeigte sich ein vermeintlicher Taubstummer am Freitag in Groß Reken sehr wohl der Hörens und Sprechens mächtig.
Der Unbekannte war zuvor gegen 11.50 Uhr mit einem Klemmbrett samt Unterschriftenliste in einem Verbrauchermarkt an der Kardinal-von-Galen-Straße aufgetaucht. Gezielt pirschte er sich dort an ältere Kunden heran, um sie anzubetteln. Dabei gab er vor, taub und stumm zu sein. Eine Mitarbeiterin machte dem Geschehen jedoch bald ein Ende. Als sie den Betrüger bis zum Eintreffen der Polizei im Geschäft festhalten wollte, suchte dieser das Weite. Er ergriff die Flucht mit einem Pkw vom Typ Citroen, in dem eine zweite Person auf ihn gewartet hatte. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Borken: Tel. (02861) 9000.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok