Bürger-Engagement im Münsterland und im Sauerland

180828 buvo2018 EF28.08.2018 Reken (pd). Besuch aus dem Josefsheim Bigge-Olsberg hatte das Ehrenamtsbüro BuVO Reken dieser Tage.
Hintergrund: Die Biggeraner bauen, ähnlich wie das BuVO Reken, eine „Bürgerinitiative Olsberg“ auf. Zum kollegialen Austausch trafen sich Mario Polzer (Unternehmenskommunikation im Josefsheim), Johanna Mund (Projektleitung Bürgerhilfe Olsberg) und Kalli Fischer (Ortsvorsteher Olsberg) mit Christoph Hartkamp und Reinhold Rathmann (BuVO Reken) im Ehrenamtsbüro Groß Reken.

180828 buvo2018
Sie besprachen Wege und Möglichkeiten zum Aufbau eines Netzwerkes praktischer unbürokratischer Hilfen in größeren Landgemeinden. Sowohl das BuVO Reken (Bürgerengagement und Vereinsförderung vor Ort) als auch die Bürgerhilfe Olsberg haben zum Ziel, einfache soziale Unterstützung von Menschen für Menschen zu organisieren. Sie beraten, unterstützen und vermitteln Ehrenamtliche an Hilfesuchende. Dabei arbeiten sie auch mit Vereinen und Organisationen zusammen. Das BuVO Reken wird durch die Aktion Mensch gefördert und die Bürgerhilfe Olsberg durch LEADER, ein Programm der EU zur Förderung innovativer Aktionen im ländlichen Raum.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok