St. Daniels Chor aus Moskau in Reken

St Daniels Chor Moskau EF25.08.2018 Groß Reken (bli). Russische Klänge erfüllten die alte Kirche St. Simon und Judas in Groß Reken. Der St. Daniels Chor aus Moskau gab auf Einladung der St. Heinrich Kirchengemeinde am vergangenen Freitag ein Konzert.

Viele Besucher lauschten den hervorragenden Stimmen der vier russischen Sänger. Neben Chorleiter und ersten. Bass, Dr. Vladislav Belikov, sangen Alexander Borodeiko (erster Tenor), Alexey Burmistrov (zweiter Tenor) und Kirill Kapachinskikh (zweiter Bass).

St Daniels Chor Moskau ChorFoto (von lks.): Alexander Borodeiko, Alexey Burmistrov, Dr. Vladislav Belikov, Kirill Kapachinskikh

St Daniels Chor Moskau KircheIm ersten Teil trug das Quartett liturgische Gesänge der Russisch-Orthodoxen Liturgie vor. Dazu gehörten Mariengebete, das „Ave Maria“ von Sergej Rachmaninow, Liturgie zu Ostern und das „Vater unser“ in Russisch. „Ich bete an die Macht der Liebe“ leitete über in den zweiten Konzertteil. Hier standen weltliche Lieder und Volksweisen aus Russland auf dem Programm. Bekannte Stücke wie „Die Moskauer-Nächte“, „Love me tender“ von Elvis Presley sowie „Kalinka“ begeisterte die Zuhörer in der alten Kirche.

Am Ende der Veranstaltung wurden Spenden zur Deckung der Kosten des Chores und für ein Waisenhaus in Moskau entgegengenommen.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok