Von Norwegen nach Kroatien über Reken

Tesla Tour Norwegen Kroatien EF29.07.2018 Reken/Norwegen (bli). Anders und Lucie Sunde-Eidem aus Norwegen reisten gemeinsam mit ihren beiden Kindern Syver (12 Jahre) und Peder (10 Jahre) von ihrem Zuhause nach Kroatien und wieder zurück. Am vergangenen Freitag und Samstag besuchten sie auf ihrer Rückreise die Familie Kuhrmann in Groß Reken.

Hans und Evelyn Kuhrmann sowie deren Kinder sind mit der Familie Sunde-Eidem familiär verbunden. In den vergangenen Jahren reisten sie häufig nach Norwegen und haben dort ihre runden Geburtstage gefeiert.

Tesla Tour Norwegen Kroatien Familie

Diesmal konnte die Familie Sunde-Eidem sie in Deutschland besuchen, um von ihrer Reise zu berichten. „In Norwegen gibt es viele elektrisch angetriebenen Autos, weil wir von der Regierung unterstützt werden. Zur Zeit kaufen die Leute mehr neue E-Fahrzeuge als Benziner oder Diesel“, erzählten sie uns. „Es gibt dort Vergünstigungen in der Anschaffung und bei den Steuern.“ „Wir haben einen Tesla X. Durch eine Facebook-Gruppe für Tesla-Freunde kamen wir auf die Idee. Dort haben wir einen Reisebericht gesehen und beschlossen, dies auch mal zu versuchen.“ 

Tesla Tour Norwegen Kroatien WürzburgVon Trontheim (Norwegen) aus begab sich die Familie Sunde-Eidem auf die Reise. In Oslo setzten sie mit einer Fähre über bis nach Kiel. Von dort verlief die Strecke weiter bis nach Uslar, einer Kleinstadt in Niedersachsen, über Würzburg und bis zur Zugspitze in Garmisch-Partenkirchen.

Tesla Tour Norwegen Kroatien Zugspitze

Auf ihrer Reise fuhren sie durch Österreich, wo sie sich die Städte Innsbruck und Salzburg anschauten. Die Tour führte die Familie durch Slowenien bis nach Kroatien.

Auf der Rückreise ging es durch Italien entlang des Comer Sees bis nach Lugano und dann weiter quer durch die Schweiz.

 Tesla Tour Norwegen Kroatien Schweiz

In Deutschland stoppten sie diesmal in Heidelberg und kamen am 27. Juli in Reken an. In Kiel wollten sie wieder mit der Fähre nach Oslo übersetzen und um dann weiter in ihre Heimatstadt reisen. Jeden Tag fuhren sie rund 500 Kilometer und haben dann an dem jeweiligen Ort übernachtet. Der Tesla hatte, beladen und mit vier Personen besetzt, eine Reichweite von etwas über 300 Kilometern.

„Es gibt überall in allen Ländern Ladestationen, an denen wir unser Auto kostenlos wieder aufladen konnten,“ lobten Anders und Lucie Sunde-Eidem die Infrastruktur. An den Tesla-Superchargern dauerte die Ladezeit eine halbe Stunde. An den anderen, nur sehr selten genutzten Stationen, entsprechend länger. So wie in Slowenien, als nach einem Sturm die Tesla-Ladestationen abgeschaltet wurden. Da mussten sie ihr Fahrzeug an ihrem Sommerhaus an ein normales Stromnetz anschließen. Die Ladezeiten während ihrer Tour hatten sie immer für eine kleine Pause mit eingeplant.

 

 

Tesla Tour Norwegen Kroatien Söhne„Gerade mit den Kindern war es gut, dass man häufiger anhalten musste. Einmal lag der Charger direkt neben einem See. Wir haben die Zeit genutzt und sind erstmal alle zusammen ins Wasser gesprungen.“ Für die beiden Kinder bedeutete die Reise eine spannende Zeit. Denn an jedem Tag sahen und entdeckten sie etwas anderes, wie beispielsweise mitten im Sommer den Schnee auf der Zugspitze. Die norwegische Familie schwärmte von den vielen Eindrücken auf ihrer Reise. „Jede Stadt und jedes Land hat seinen eigenen Charakter. Die Unterschiede sind interessant zu sehen. Im Vergleich zu Norwegen kann man hier innerhalb weniger Stunden von einem Land in ein anderes reisen.“ Sie würden eine solche Tour wieder unternehmen, nur mit längeren Aufenthalten zwischendurch, verkündeten Anders und Lucie Sunde-Eidem.

 

Tesla Tour Norwegen Kroatien Tesla

 

Bilder von oben (die Reisefotos wurden uns freundlicherweise von der Familie Sunde-Eidem zur Verfügung gestellt):
Hans Kuhrmann mit Enkeltochter und Familie Sunde-Eidem vor dem Tesla
und im Garten
Würzburg
Zugspitze
Purec in Kroatien
Autobahn in der Schweiz
Tesla-Supercharger
die beiden Söhne Syver und Peder
Tesla vor dem Haus Kuhrmann

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok