"Strampeln und Schlemmen" - 10. Kulinatour

19.06.2018 Reken (bli). Die Kulinatour zieht jedes Jahr mehr Leute an. Am letzten Sonntag schlossen sich rund 100 Radler der zehnten Gourmettour durch das Rekener Land an.


Gemäß der Devise „Strampeln und Schlemmen“ startete die Kulinatour mit einem Aperitif. Anschließend führte die Strecke zum nächsten Zwischenstopp, um sich dort von der Vorspeise bis zum Dessert kulinarisch verwöhnen zu lassen. In Hülsten gab es eine Auswahl an typischen Rekener Likören zum Probieren.

 

Die erste Gruppe traf sich in Maria Veen an der Gaststätte „Zum Venn´s“. Cilly Rösing und Nils Ewering führten die Biker entlang der Wirtschaftswege bis zum „Restaurant Bahnhof Reken“. In Groß Reken wurde der Hauptgang im „Wirtshaus Heimging“ und das Dessert im „Berghotel Hohe Mark“ serviert.

Die Tour der zweiten Gruppe, unter der Reiseleitung von Angelika Müller und Lars Brömse, begann im „Da Franco“ in Bahnhof Reken. Eine leckere Vorspeise hatte das „La Grappa“ in Groß Reken für die Biker zubereitet. Von dort führte die Strecke zum nächsten Gang in das „Hotel-Restaurant Lütkebohmert“ in Maria Veen. Mit einem Dessert endete die Fahrt im „Eichenhof“ in Klein Reken.

Fotografien von Heinz Habers

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok