4. Towerrun am Melchenberg

03.06.2018 Groß Reken (bli). Zum vierten Mal hatten die Sport Freunde Klein Reken (SFR) einen Towerrun am Funkturm auf dem Melchenberg organisiert.

 

 

15 Teilnehmer starteten beim Marathon und Halbmarathon. Nur drei Starter, Sven und Ansgar Zschunke sowie Lasse Schulten kamen aus Reken, die anderen aus dem näheren und weiteren Umland. Mit dabei waren auch Titelverteidiger Frank Götze aus Freiburg und André Weinand aus Rust (Baden Württemberg) sowie ein Läufer aus Luxemburg. André Weinand wurde am 17. Februar 2018 in Hannover Weltmeister im Treppenhaus-Marathon. Für die Strecke von 42,195 Kilometer mussten die Sportler die 168 Stufen des Funkturmes 134 mal ruf und runter laufen und für die 21,0975 Kilometer 67 mal. Auf der Aussichtplattform in 30 Metern Höhe blieb ihnen nicht viel Zeit die Aussicht über Reken und das Münsterland zu genießen.

 

Insbesondere Frank Götze wollte seinen Titel gegen den Fitnesscouch aus Rust verteidigen. Doch gegen den Weltmeister, der sein Tempo über die gesamte Distanz durchhielt, hatte er keine Chance.

André Weinand siegte mit einer Rekordzeit von 06:35:29 Stunden vor Frank Götze mit 06:57:40 Stunden und Marco Summermatter, der 07:17:10 Stunden benötigte. Im Halbmarathon belegte Hermann Rietfort den ersten Platz vor Sven und Ansgar Zschunke sowie Peter Brause.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok