Ein Handbike für Julia Lechtenberg 

01.06.2018 Reken (bli). Stolz und glücklich präsentierte Julia Lechtenberg am Donnerstag vor dem Eiscafé „Wolli´s Traumeis“ ihr neues Handbike.


„Das war immer mein Traum,“ erzählte sie uns. Jetzt hat die Maria Veenerin endlich die Möglichkeit Touren ins Rekener Umland zu unternehmen. Julia Lechtenberg bewegt sich dann durch die Kraft ihrer Arme vorwärts. Zusätzlich ist das Handbike, ähnlich wie ein E-Bike, mit einem Motor ausgestattet. Der Verein „Eismann mit Herz - Caritatives“ sammelte in den vergangen Monaten Spenden, damit dieser Traum Wirklichkeit werden konnte.

Die Sparkasse Westmünsterland, Feinkost Stefan Bramers Borken, Fliesen Lanvermann Gescher und Regel- und Wärmetechnik Trah Gelsenkirchen trugen mit dazu bei. Aber auch durch den Charity-Winterabend (s.a. Bericht vom 05.02.2018) im Haus Uphave, zu dem Birgit Sander und Christiane Ewering-Schlautmann im Februar eingeladen hatten, wurde ein großer Betrag auf das Spendenkonto überwiesen.
Wolfgang Krämer, genannt Wolli, hatte den Verein „Eismann mit Herz“ gegründet. Er organisiert bereits die nächste Aktion - „SG kicken für die Kinder – gemeinsam für den guten Zweck“

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok