Heimatverein hat ein neues Maikönigspaar

28.05.2018 Groß Reken (bli). Das neue Maikönigspaar des Heimatvereins Reken heißt Ludger Bücker und Aline Heine.

Zu Beginn des Maifestes am letzten Samstag traf sich der Heimatverein Reken für eine gemeinsame Wanderung an der alten Kirche in Groß Reken. Diesmal waren auch einige neue, junge Mitglieder dabei. Entlang Wiesen und Felder sowie durch den Wald liefen die Männer und Frauen bis zum Hof von Klaus und Sandra Sicking um dort einen Zwischenstopp einzulegen. Kiepenkerl Theo Rohkämper hatte für alle Schnittchen und Münsterländer Korn mitgebracht, damit die Wanderer auch gut gestärkt die letzte Etappe bis zum Waldstadion der „Bröker Jungs“ antreten konnten. Dort wurde der erste Durst traditionell mit Maibowle gelöscht. Guido Lütkebohmert, stellvertretender Vorsitzender des Vereins, eröffnete das „Blesekeschießen“. Mit dem Luftgewehr hielten die Schützen auf eine aus Holz gebastelte überdimensionierte Stechfliege. Diese war an mehreren Bändern an Glühbirnen befestigt, die in einer Holzplatte steckten. Mit jeder getroffenen Lampe fiel wieder ein Stück von der Bleseke.

Mit einem gut gezielten Schuss traf Neumitglied Ludger Bücker die letzte, entscheidende Birne. Zur Königin nahm er sich Aline Heine. Das Maikönigspaar vom vergangenen Jahr, Carsten Hösl und Petra Große-Onnebrink überreichten den neuen Regenten Königskette und Krone. Der Ehrentanz im Kreis der Mitglieder durfte nicht fehlen. Die Frauen vom Heimatverein hatten noch einen Pfeilwurf-Wettbewerb vorbereitet, bei dem es viele schöne Preise zu gewinnen gab. Währenddessen konnten sich die jüngsten Gäste auf der Hüpfburg austoben. Für das leibliche Wohl gab es frisch zubereitete Bratwürstchen vom Grillstand. Bis zum späten Abend genossen die Gäste in gemütlicher Runde noch die stimmungsvolle Atmosphäre im Waldstadion.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok