Mirja Boes - "Für Geld tun wir alles!"

04.05.2018 Groß Reken (bli). Die Männer in ihrer Band hatten nichts zu lachen, mussten sie doch zu Beginn in Frauenkleidern auf der Bühne stehen. Mit ihrem aktuellen Programm „Für Geld tun wir alles!“sorgten letzten Donnerstag Mirja Boes mit ihrer Band „Die Honkey Donkeys“ im ausverkauften RekenForum für Lachtränen beim Publikum.

Mit dem Song „Spaßbremse“ stimmten Mirja Boes und Band auf den Abend ein. Musik und Standup-Comedy wechselten sich bei ihr ab. Ob als Minijobberin, Gast einer Schlagershow, Mutter oder Ehefrau - Mirja Boes hatte so einiges zu erzählen. Dabei zog sie das Publikum immer wieder mit ein und suchte so manches Mal den Dialog mit einzelnen Personen. Stefan und Steffi Kubat mussten zu ihr auf die Bühne kommen.

Insbesondere die Männer waren ein beliebtes Thema, die sich an diesem Abend so manche charmante Spitzen über sich ergehen lassen mussten. Doch Mirja Boes nahm nicht nur die Männerwelt aufs Korn, sondern insbesondere sich selbst. Sei es als Kassiererin bei McDonalds, ihr Versuch als Gabelstaplerfahrerin, Pommesbraterin und vieles mehr. Zwischendurch durften die Bandmitglieder auch mal eine Tanzeinlage bringen.

Denn für Geld tun sie alles, nachdem der Gitarrist beim Sommerfest der Volksmusik der Sängerin Nana Mouskouri mit einem Wasserball die Brille vom Gesicht geschossen hat (natürlich nur aus Versehen). Außerdem präsentierten sie auf Wunsch der Gäste eine Honkey-Donkey-Pyramide, einen erotischen Stangentanz, einen Catwalk vor der Bühne sowie ein romantisches Gedicht.

Während der Pause haben wir Mirja Boes gefragt, warum sie jetzt mehr singt. „Ich komme von der Musik“ berichtete sie uns. Sie hatte früher das Fach Musical an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig studiert. Bekannt wurde sie zu Beginn ihrer Karriere unter dem Künstlernamen Möhre. Es folgten mehrere Fernsehauftritte in Comedysendungen und -filmen Heute ist sie froh darüber wieder einen Bogen zur Musik schlagen zu können. Seit dem Jahr 2014 tritt sie mit den Honkey Donkeys auf. Mit „Für Geld tun wir alles!“ tourt sie seit 2016 durchs Land. Zur Zeit arbeitet sie an einem neuen Programm, das im November fertig sein soll. Ebenso wird man sie im Fernsehen in der neuen Staffel von „Beste Schwestern“ und bald auch gemeinsam mit Martin Rütter sehen können.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok