Nachbarn Konrad-Adenauer Straße stellen Maibaum auf

29.04.2018 Klein Reken (bli). Um den 1. Mai stellen die Nachbarn der Konrad-Adenauer-Straße ihren Maibaum auf. Diesmal trafen sie sich am letzten Samstag vor dem Haus Nr. 16, um die Tradition zu pflegen.


15 Familien kamen diesmal um gemeinsam die 10,50 Meter lange, grün-weiß gestreifte Stange zu dekorieren und aufzustellen. 

Den Maikranz, der am oberen Ende hängt, hatten sie bereits in den Tag zuvor gebunden und mit bunten Bändern dekoriert. Jetzt wurden noch die Familienwappen sowie jeweils ein Schild für die Gemeinde Reken und eins für die Nachbarschaft an den Querstangen befestigt. Dabei achteten die Männer sorgfältig darauf, dass auch alle Holzschilder gut gesichert hängen.

Ebenso zierte das Metallschild den Traditionsbaum mit dem Satz „Meine Nachbarschaft, die die Tradition in Ehren hält, hat mich vereint hier aufgestellt. Nun betrachtet mich genau und denke stets daran, dass einer allein nichts erreichen kann!“ Mit vereinter Kraft hievten die Männer ihren Maibaum in die Senkrechte.

Zur Sicherheit hatten sie ein Drahtseil am Balkon des Hauses befestigt. In wenigen Minuten stand der lange Mast in seiner Verankerung.
Beim gemütlichen Beisammensein wurde anschließend noch gegrillt und gefeiert.

Fotogalerie: http://reken-erleben.de/index.php/fotos/nachbarn-konrad-adenauer-strasse-stellen-maibaum-auf

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok