Frühjahrskonzert der Blaskapelle Reken

26.03.2018 Groß Reken (bli). Die Blaskapelle Reken führte rund 800 Gäste am vergangenen Samstag auf eine Reise in die „Bergwelten“.

Der Rekener Musikverein veranstaltete wieder sein jährlich stattfindendes Frühjahrskonzert in der Sporthalle am Rathaus.

Zu Beginn erntete das Jugendorchester unter der Leitung von Frank Junker für seinen musikalischen Vortrag reichlich Applaus. „Apollo 11- Mission to the Moon“, Party Rock und „Bohemian Rhapsody“ wurden von der Schülerin Pia Maria Thomas auf lockere und ansprechende Art anmoderiert.

Zu dem Motto „Bergwelten“ hatte das Hauptorchester unter der Leitung von Cajus Weinitschke sowohl sinfonische Werke als auch Filmmusik und traditionelle Stücke zusammengestellt. Seit Januar hatten sich die Instrumentalisten auf diesen Abend vorbereitet und zogen nun das Publikum in ihren Bann. Zuerst führte die Reise auf den „Montblanc – La la voie royale“ verlief weiter zur „Alpine Flowers´Party“ um dort den „Mountain Wind“ zu spüren. Mit „So schön ist Blasmusik“ wurde es volkstümlicher, bevor sich die Musiker mit „Frozen“ aus dem Disney-Film „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ in eine Winterwelt begaben. Anschließend ging es weiter „Into the West“ aus dem Film „Der Herr der Ringe“ mit Solosängerin Sarah Kipp. „Lord of the Dance“, ein Arrangement mehrere Höhepunkte der weltbekannten Show von Frank Bernaerts begeisterte auch das Publikum des Frühjahrskonzertes. Mit dem Marsch „In den Dolomiten“ fand der Abend seinen krönenden Abschluss.

Dieses Jahr im Herbst, am 22. September, lädt die Blaskapelle erstmalig zu einer neuen Konzertreihe, dem Rekener Serenadenkonzert, auf dem Rathausvorplatz ein. Unter dem Motto „Wind´s of change“ darf das Publikum einen bunten Mix aus bekannten Rock und Popsongs erwarten. Der Eintritt ist frei.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok