Offizielle Eröffungsfeier der Kita Villa Kunterbunt II

02.03.2018 Bhf. Reken (bli). Die Kindertagesstätte Villa Kunterbunt II hatte zur offiziellen Eröffnung am Donnerstag eingeladen. Zahlreiche Besuche aus Politik, Verwaltung und Handwerk sowie die Erzieherinnen nahmen daran teil.

Bürgermeister Manuel Deitert ließ in seiner Begrüßungsansprache die Entwicklung des Gebäudes von der ehemaligen Gastwirtschaft bis zur heutigen Nutzung Revue passieren. Da der Bedarf an Kindertagesstättenplätzen gestiegen war, fiel die Entscheidung, die Gaststätte „Jägerhof“ umzubauen. Somit konnte man auch ein historisches Gebäude für die Gemeinde erhalten. Mit Beginn der Umbauphase im Februar letzten Jahres haben viele Leute dazu beigetragen, dass die Räume in kürzester Zeit bezogen werden konnten. Insbesondere das Kindergarten-Team und die Eltern packten beim Umzug mit an. „Reken steht für Kinder- und Familienfreundlichkeit“, betonte Bürgermeister Manuel Deitert. Für die Gemeinde ist es wichtig bereits die jüngsten Bürger in ihrer Entwicklung zu fördern. Er überreichte er zwei Gastgeschenke an die Leiterin der Kindertagesstätte, Melanie Stenkamp – zwei Spielzeug- Feuerwehrautos.

Der DRK-Ortsverein Reken hat seit dem 1. Januar die neuen Räume der Kindertagesstätte Villa Kunterbunt angemietet. Christian Nordendorf, Leiter des DRK Ortsvereins Reken, erinnerte an den Umzug kurz vor Weihnachten und die anschließende Weihnachtsfeier. Er bedankte sich für den großen Einsatz der Erzieherinnen.

Kindertagsstätten-Leiterin Melanie Stenkamp sprach ebenso einen Dank für die neuen Räume aus und dass sie in die Gestaltung mit einbezogen wurden. Insbesondere beim Einpacken hätten die Kinder geholfen. Sie überreichte Bürgermeister Manuel Deitert und Christian Nordendorf symbolisch einen Schlüssel mit den Worten, dass sie immer herzlich eingeladen sind.

Von den Umbaumaßnahmen konnte Reinhold Eversmann einiges berichten. Er überreichte einen Kinderbesen und einen Umschlag für ein Sonnensegel an Melanie Stenkamp.

Den Segen für die Kindertagesstätte, sowie für Kinder, Erzieherinnen, Eltern und alle die in dem Haus ein- und ausgehen sprach Diakon Heinz Wolf.

Die Jungen und Mädchen von der Villa Kunterbunt hatten zum Abschluss noch eine Überraschung vorbereitet. Sie sangen das Lied „Wir sind die Kinder vom DRK- Alles klar!“ und spielten dazu. Anschließend durften sie die Geschenke auspacken.

Jeder hatte bei einem kleinen Imbiss die Gelegenheit sich die neuen Räume anzusehen. Seit dem 2. Januar ist dort die Gruppe „Pusteblume“ mit 20 Kindern im Alter zwischen zwei und sechs Jahren. Auf 240 Quadratmeter gibt es unterschiedliche Räume für Bewegung, Wickeln, Küche, Speisen, Sanitäre anlagen und die Gruppe. Der geräumige Keller wird als Lager genutzt. Die Räumlichkeiten der neuen Kindertagesstätte bieten Platz für 40 Kinder.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok