Ausstellung im Rathaus

23.02.2018 Groß Reken (bli). Die Künstlerinnen Ulla Steinkamp und Christina Buss präsentieren vom 22. Februar bis zum 21. März ihre Werke im Foyer des Rathauses der Gemeinde Reken.
Wir haben die beiden am letzten Donnerstag während der Aufbauphase besucht. Als gelernte Goldschmiedin war Christina Buss mit dem Erstellen von Zeichnungen sehr vertraut. Doch sie hatte sich zum Ziel gesetzt in ihrer künstlerischen Ausdrucksweise freier und mutiger zu werden. Aus diesem Grund besuchte sie vor vier Jahren einmal pro Woche das offene Atelier „Punktkommastrich“ in Maria Veen. Dort lernte sie Ulla Steinkamp kennen, die ihr immer wieder mal Tipps und Anregungen gab.Ulla Steinkamp malt seit ihrer Kindheit. Aber erst vor 22 Jahren beschäftigte sie sich intensiver mit dem Thema. Sie besuchte verschiedene Workshops, sammelte Erfahrungen auf Malreisen und erlernte immer wieder neue Techniken bei unterschiedlichen Künstlern. Später hatte sie den Wunsch ihr Wissen an andere weiterzugeben. Im offenen Atelier „Punktkommastrich“ im Benediktushof gibt sie seit Jahren Kurse für Erwachsene, Kinder und Menschen mit Behinderung.


Foto (von links): Ulla Steinkamp, Angelika Müller vom Kulturamt der Gemeinde Reken und Christina Buss

Durch ihre gemeinsame künstlerische Arbeit äußerten Christina Buss und Ulla Steinkamp den Wunsch, im Rathaus ausstellen zu können. Das Kulturamt der Gemeinde Reken hat sich zum Ziel gesetzt Kunst und Kultur in der Gemeinde zu fördern und ermöglichte somit den beiden Künstlerinnen ihre Bilder im Foyer zu präsentieren.

Christina Buss stellt 20 Exponate aus ihrer Sammlung aus. Dabei hat sie nicht nur mit Farben gearbeitet, sondern auch unterschiedliche Materialien wie Holz und strukturierte Pappe mit eingearbeitet. Ulla Steinkamp zeigt mit ihren 13 naturalistischen und phantasievollen Bildern eine Bandbreite ihres Schaffens. Dazu gehören experimentelle Kollagen, die mit Eisenpulver bestreut wurden, aber auch Aquarelle, sowie Acryl- und Pastell-Malerei.

Die Ausstellung kann bis zum 21. März während der Rathaus-Öffnungszeiten besucht werden.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok