Spar- und Darlehnskasse spendet Sitzbänke für Rekener Friedhöfe 

16.02.2018 Reken (bli). Auf dem Groß Rekener Friedhof überreichte Mark Trzcinski, Vorstandsmitglied der Spar- und Darlehnskasse Reken am Freitag einen Scheck in Höhe von 4.200 Euro an Pfarrer Thomas Hatwig und Josef Wenning, Vorsitzender des Friedhofausschusses in Reken.


Die Informationsveranstaltung der St. Heinrich Kirchengemeinde „Leben mit dem Abschied“ im Oktober letzten Jahres nahm die Spar- und Darlehnskasse zum Anlass neue Bänke aufstellen zu lassen.

 


Foto (von links): Auf dem alten Friedhof von Groß Reken Josef Wenning, Pfarrer Hatwig,  Mark Trzcinski

Fünf Sitzgelegenheiten, davon zwei auf dem alten und neuen Friedhof in Groß Reken sowie jeweils einer auf den Friedhöfen in Maria Veen, Bahnhof Reken und Klein Reken laden zum Verweilen ein. Die Bänke stehen meist an erhöhter Position und geben den Blick über die Grabstellen frei. Dadurch bilden sie einen idealen Ort um seine Gedanken an vergangenen gemeinsame Zeiten schweifen zu lassen.
Friedhöfe stellen aber auch eine Begegnungsstätte für viele Leute dar. Mit den neuen Sitzplätzen soll Kommunikation zwischen den Besuchern gefördert werden.
Die aus Stahl gefertigten und gegen den Rost pulverbeschichteten Sitzbänke passen sich durch ihre grüne Farbe der natürlichen Umgebung an. Sie haben den Vorteil, dass sie im Vergleich zu Holzbänken nicht verwittern und verschmutzen. So können sie in den nächsten Jahrzehnten noch als beliebter Ruhepol und Treffpunkt auf Rekener Friedhöfen genutzt werden.


Foto: Neuer Friedhof Groß Reken


Foto: Friedhof Maria Veen


Foto: Friedhof Bahnhof Reken


Foto: Friedhof Klein Reken

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok